Die sechs Grundsätze für erfolgreiches Outsourcing

Bravard/Morgan: Intelligentes und erfolgreiches Outsourcing

Bravard/Morgan: Intelligentes und erfolgreiches Outsourcing

Das Autorenduo Bravard und Morgan behauptet, dass – obwohl Outsourcing in aller Munde ist – die wenigsten Manager wirklich Erfahrung mit der Auslagerung von Abteilungen und Arbeitsabläufen haben. Stattdessen lassen sie sich von den vielen schönen Theorien und gepriesenen Vorteilen blenden. Im günstigsten Fall entsteht Verwirrung; wenn es ganz schlimm kommt, explodieren die Kosten und selbst gravierende Störungen im Betriebsablauf können auftreten.

Jean-Louis Bravard repräsentiert die Verkäuferseite und ist ein ehemaliger Investmentbanker. Heute ist er als Outsourcing-Anbieter tätig. Robert Morgan repräsentiert die Käuferseite und gründete vor mehr als zehn Jahren eine auf Outsourcing spezialisierte Unternehmensberatung.

Die beiden Autoren stellen bei aller Kritik aber auch die These auf, dass intelligentes Outsourcing zu einer stärkeren Gewinnorientierung führt, die Dynamik des Unternehmens aufs Höchste steigert und ihm Alternativen für die Zukunft offen hält. Bravard und Morgan sind davon überzeugt, dass Outsourcing, wenn es richtig eingesetzt wird, die cleverste und schärfste Waffe im gesamten Arsenal an Führungsinstrumenten ist.

Die Autoren definieren Outsourcing als vertragliche Nutzung und Gewinn bringende Ausschöpfung von Ressourcen, Vermögenswerten und Kompetenzen Dritter. Qutsourcing bietet garantierte Leistungsstandards hinsichtlich der Qualität, der Stabilität, der Kosten-Nutzen-Kriterien und deren Messung. Die Auslagerung hat das Ziel, Leistungen zu erbringen, die zuvor intern im Unternehmen erbracht wurden. Outsourcing erfordert möglicherweise den Transfer eines Teils der Mitarbeiter an den externen Leistungserbringer und/oder eine Transformation/Verjüngung der administrativen Prozesse und Technologien.

Die sechs Grundsätze erfolgreichen Outsourcings sind für die Autoren

  1. eindeutige Vereinbarungen zwischen den Partnern,
  2. eine ausreichende Wertschöpfung für beiden Seiten,
  3. angemessene Regelungen im Fall des Ausstiegs eines Partners,
  4. Verhandlungen über gemeinsame Werte und ein gemeinsames Verständnis,
  5. die Gewährleistung eines reibungslosen Übergangs und einer effizienten Fortsetzung des Tagesgeschäfts sowie
  6. den Einsatz eines bereichsübergreifenden Teams.

Die Autoren legen ihr Hauptaugenmerk in diesem Buch nicht auf Outsourcing im Allgemeinen, sondern auf das strategische Outsourcing als hoch entwickeltes Instrument zur Erfüllung oder Übererfüllung langfristiger Unternehmensziele. Dies erfordert u.a. eine grundlegende Entscheidung zur positiven Neupositionierung eines Unternehmens mithilfe eines umfangreichen Change-Programms. Eines trifft laut Bravard und Morgan beinahe immer zu:

„Damit das Outsourcing Erfolg hat, muss eindeutig und ständig erkennbar sein, dass beide Unternehmensführungen voll hinter der Vereinbarung stehen und sich dazu bekennen.“

Fazit: Bravard und Morgan haben eine praxisorientierten Leitfaden des Outsourcing-Prozesses geschrieben, der alle wichtigen Fragen und alle Themen behandelt, die in jeder Phase der Auslagerung zu berücksichtigen sind. (hkl)

  • Intelligentes und erfolgreiches Outsourcing
  • Ein kompakter Leitfaden für das rationale Auslagern von Unternehmensprozessen
  • Jean-Louis Bravard/Robert Morgan
  • Verlag: Finanzbuch
  • Gebundene Ausgabe: 324 Seiten, Auflage: 2009
  • ISBN: 978-3-89879-377-3, 34,90 Euro
Anzeige
MittelstandsWiki 15
Dieses E-Book können Sie kostenlos haben, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>