Fastec (Pressemitteilung)

System überwacht effizient Produktionsprozesse

Thema verpasst?

Der MES-Spezialist Fastec präsentiert auf der Hannover Messe 2012 die neue Version seiner Softwarelösung zur Produktionsoptimierung. Mit dem modularen MES-System Fastec 4 Pro können die gesamten Produktionsprozesse gesteuert, überwacht und optimiert werden.

Neben vielen zusätzlichen Funktionen präsentiert sich die MES-Software mit einer komplett überarbeiteten Benutzeroberfläche. “Für ein zügiges und fehlerfreies Arbeiten ist eine leicht verständliche, schnell und intuitiv bedienbare Software das A und O“, weiß André Huhn, Produktmanager Fastec 4 Pro.

„Deswegen haben wir die Oberfläche von Fastec 4 Pro neu strukturiert und unter Anderem um ein Favoritenmodul ergänzt.“ Hier kann der Benutzer einen eigenen Navigationsbaum zusammenstellen, der unmittelbar nach der Anmeldung im System angezeigt wird.

*MES = Manufacturing Execution System
*OEE = Overall Equipment Effectiveness = Gesamtanlageneffektivität

Weitere Informationen: http://www.fastec.de/mes.html

Die Fastec GmbH ist ein IT-Unternehmen, das Softwarelösungen zur Produktionsoptimierung entwickelt und anbietet: easyOEE – das Produktivitätsmessgerät zur Optimierung einzelner Maschinen, Linien oder Anlagen; Fastec 4 Pro – das modulare MES-System zur Optimierung der gesamten Produktion. Mit 35 Ingenieuren, Informatikern und Fachkräften setzt sich das Paderborner Unternehmen seit 1995 für die Optimierung von Produktionsbetrieben und deren Standortsicherung ein. → www.fastec.de

Pressekontakt: Fastec GmbH, Aline Leonhardt, Technologiepark 19, 33100 Paderborn, +49 5251 1647-0, leonhardt@fastec.de → http://www.fastec.de/impressum.html

Anzeige
MittelstandsWiki 11
Dieses E-Book können Sie kostenlos haben, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>