Oracle (Pressemitteilung)

CRM-System impliziert branchenspezifische Funktionen

Thema verpasst?

Mit dem CRM On Demand Release 20 führt Oracle eine Reihe neuer branchenspezifischer Funktionalitäten ein, die Unternehmen dabei unterstützen, Umsatz zu generieren, Kosten zu reduzieren und die Interaktion mit dem Kunden zu verbessern. Jede Branche hat ihre eigenen Regeln für den Umgang und Kontakt mit Kunden. Deswegen geht CRM On Demand Release 20 auf die Herausforderungen ein, mit denen die Branchen Life Sciences, Versicherungswesen, Finanzdienstleitungen und Automobilindustrie konfrontiert sind.

Branchenspezifisches Kontaktmanagement
Speziell für die Life Sciences Branche ermöglicht die neue Version Muster-Management, konforme Anrufdokumentation, Auswertungen sowie erweiterten Custom Object Support für Zuweisungen und Muster. Durch die Möglichkeit, den Versand von Mustern exakt zu erfassen und zu überwachen, können Unternehmen die oftmals komplexen Vorschriften und Verordnungen hinsichtlich der Verbreitung der Muster besser einhalten.

Auch Unternehmen aus dem Finanzsektor und der Versicherungsbranche profitieren von einem erweiterten Custom Object Support und zusätzlichen Analysen, insbesondere unter Berücksichtigung von branchenspezifischen Parametern. Diese spezifischen Analysen erlauben eine verbesserte Entscheidungsfindung mit Hilfe von Real-Time Business Intelligence.

Kunden aus der Automobilindustrie können jetzt Fahrzeug-Objekte zu Analysen hinzufügen. Dies ermöglicht an einer zentralen Stelle detailliertes Reporting über alle Aspekte eines Autos – einschließlich Eigentümerschaft und Transaktionen.

Erweiterte, branchenübergreifende Funktionen
Für die Optimierung von Vertriebsgebieten bietet CRM On Demand 20 flexible Möglichkeiten über alle Vertriebsorganisationen hinweg. Damit ist es möglich, den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten und gleichzeitig neue Gebiete aufzubauen und zu testen, praktisch unmerklich für den Anwender.

Für viele Branchen, wie etwa Life Sciences, Finanzsektor oder Energieversorger sind Adressen von großer Bedeutung und genauso wichtig wie Kunden oder Kontakte in anderen Industrien. Mit einem neuen zeit- und kostensparenden Modell können Adressen von mehreren Kontakten und User Accounts gemeinsam genutzt werden.

So lässt sich eine einzige Adresse erzeugen und mit Accounts und Kontakten teilen. Möglich sind auch kundenspezifische Anpassungen, Erweiterungen, Suchen, Validierungen und die Sperrung für die Bearbeitung.

CRM On Demand Release 20 ordnet Businessplänen, -zielen- und -konten Bewertungen zu und beinhaltet die Analyse dieser Bewertungen. Durch diese Bewertung können Account Manager sowie Unternehmens- und strategische Planer die Effektivität ihrer Businesspläne überwachen und gegebenenfalls Anpassungen in Echtzeit vornehmen.

Für eine möglichst intuitive Nutzung wurde die Benutzeroberfläche überarbeitet: über Tabs kann sich der Anwender ergänzende relevante Informationen anzeigen lassen. Die Suche für Anwender wurde vereinfacht. Administratoren können individuelle Such-Layouts entwickeln und einzelne Suchfelder sperren. Daten können auf unterschiedliche Art und Weise analysiert, Trends proaktiv bestimmt und Verbesserungsmöglichkeiten identifiziert werden.

CRM On Demand zeichnet sich durch flexible und leistungsstarke Integrationsmöglichkeiten und ein Erweiterungsmodell aus, das sich auf die jeweiligen Geschäftsanforderungen anpassen lässt. Das beinhaltet die Unterstützung von zusätzlichen Child Objects, Beispielcode für Web Services, zusätzliche Integrations Events für Merge und Restore von Datensätzen sowie erweiterte administrative Web Services, um Seitenlayouts, Web Applets und Homepages zu migrieren.

Die Automatisierung von Geschäftsprozessen via Workflow in Oracle On Demand 20 wurde ebenfalls erweitert. Dazu gehören: Abbruch und Speicherung von Arbeitsprozessen, optionaler Abbruch, erweiterte Association und Disassociation-Funktionen sowie Workflow Migration über administrative Web Services.

Auch die Kompatibilität für den mobilen Einsatz auf iPad, iPhone, Blackberry und Microsoft Outlook wurde optimiert: es werden mehr mobile Browser unterstützt, die mobilen Applikationen wurden online bzw. offline verbessert, und CRM On Demand Desktop wurde um Features zur Synchronisation von CRM On Demand mit Microsoft Outlook erweitert.

Nützliche Links

Pressekontakt: Vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH, Edisonpark Haus C, Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim, Telefon: +49 89 321 51-70, Fax: +49 89 321 51-77, info@vibrio.de

Anzeige
MittelstandsWiki 06
Dieses E-Book können Sie kostenlos haben, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>