Oracle (Pressemitteilung)

Server optimiert unternehmenskritische Anwendungen

Thema verpasst?

Mit Oracle Tuxedo 12c stellt Oracle die aktuelle Version des Application Server für konventionelle und Cloud-basierte C/C++/COBOL Applikationen vor. Tuxedo ist für den Einsatz unter Exalogic Elastic Cloud optimiert und eng mit Fusion Middleware, Database 11g sowie Enterprise Manager 12c integriert.

Damit bietet Tuxedo 12c Skalierbarkeit und Performance für unternehmenskritische Enterprise-Anwendungen auf Mainframe-Niveau.

Mit der neuen Version wird Tuxedo Message Queue 12c eingeführt. Es ermöglicht Transaktionsmanagement und optimiert die Performance und Verfügbarkeit von Enterprise-Messaging-Applikationen.

Dank innovativer Features, Tools für die Entwicklung sowie Produkterweiterungen können die Gesamtbetriebskosten (TCO) für bestehende Tuxedo Applikationen reduziert und neue Applikationen schneller zur Marktreife gebracht werden.

In Kombination mit neuen und erweiterten Tuxedo Produkten ist Tuxedo 12c die umfassendste Lösung für die Entwicklung, das Re-hosting und den Einsatz von C/C++/COBOL Applikationen in traditionellen Datencentern, Engineered Systems und Enterprise Clouds.

Mit dem neuen Release werden auch bestehende Tuxedo Add-on Produkte aktualisiert, darunter: Tuxedo Application Rehosting Workbench 12c; Tuxedo System and Application Monitor (TSAM) 12c; Oracle Services Architecture Leveraging Tuxedo (SALT) 12c; Tuxedo JCA Adapter 12c und Tuxedo Mainframe Adapters 12c.

Nützliche Links

Pressekontakt: Vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH, Edisonpark Haus C, Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim, Telefon: +49 89 321 51-70, Fax: +49 89 321 51-77, info@vibrio.de

Anzeige
Oracle ProductBrief Cloud DE
Dieses E-Book können Sie kostenlos haben, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>