Ibi Research (Pressemitteilung)

E-Commerce-Leitfaden beantwortet Fragen zum elektronischen Handel

Thema verpasst?

Um Antworten rund um den Internet-Handel zu geben, hat Ibi Research an der Universität Regensburg im Jahr 2007 gemeinsam mit namhaften Lösungsanbietern aus dem Bereich des elektronischen Handels sowie weiteren Fachexperten den bekannten E-Commerce-Leitfaden erstellt. Jetzt gibt es die dritte Auflage.

Dabei wurden die bisherigen Schwerpunkte des Leitfadens deutlich ausgebaut und die aktuellen Entwicklungen des Online-Handels verarbeitet. Auf jetzt über 400 Seiten gibt der E-Commerce-Leitfaden kompakt und aus einem Guss Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um den elektronischen Handel.

Dazu gehören u. a. rechtliche Aspekte im E-Commerce, Shop-Systeme und Warenwirtschaft, die Bedeutung einer intelligenten Suchfunktion, neue Zahlungsverfahren und ein effizientes Risikomanagement, innovative Ansätze im Online-Marketing und auch der Bereich Internationalisierung über das Internet.

Weitere Informationen: www.ecommerce-leitfaden.de

Um die wichtigsten Informationen für den erfolgreichen Aufbau und Betrieb eines Online-Geschäfts in einfach verständlicher und prägnanter Form zusammenzustellen, haben die Lösungsanbieter Atrada, Atriga, Cateno, ConCardis, Exorbyte, Hermes Logistik Gruppe Deutschland, Janolaw, Mpass, Saferpay, Strato und Xt:Commerce gemeinsam mit Ibi research einen kostenlosen Leitfaden zum erfolgreichen Handel im E-Commerce entwickelt. → www.ibi.de

Pressekontakt: Ibi Research an der Universität Regensburg GmbH, Andrea Rosenlehner, Galgenbergstraße 25, 93053 Regensburg, 0941 943-1901 , Andrea.Rosenlehner@ibi.de

Anzeige
MittelstandsWiki 15
Dieses E-Book können Sie kostenlos haben, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>