Kaspersky Lab mit Fokus auf B2B-Lösungen und Smartphone-Schutz

Kaspersky Lab stellt auf der diesjährigen CeBIT in Halle 7 auf Stand A06 aus. Das Unternehmen präsentiert seine aktualisierte B2B-Produktlinie „Kaspersky Open Space Security“ sowie den neuen Smartphone-Schutz Kaspersky Anti-Virus Mobile.

Anzeige

2007 steht für Kaspersky Lab im Zeichen der Unternehmens-Lösungen. „Mit unserer aktualisierten und erweiterten Unternehmens-Produktlinie können wir Firmenkunden unabhängig von deren Größe und Bedürfnissen bedienen und werden in diesem Jahr sicher auch im B2B-Bereich viel bewegen“, so Andreas Lamm, Geschäftsführer der Kaspersky Labs GmbH.

Überblick über die Produktneuheiten:
Neuzugänge bei den Unternehmensprodukten sind die Versionen 6.0 von Kaspersky Anti-Virus für Windows-Workstations und Windows-Fileserver sowie das überarbeitete Administration Kit. Neben der neuen Architektur sind bei Anti-Virus 6.0 für Windows-Workstations funktionsseitig unter anderem folgende Neuerungen hinzugekommen:
– Datei-Anti-Virus
– Mail-Anti-Virus
– Web-Anti-Virus
– proaktiver Schutz
– Anti-Spy
– Anti-Hacker
– Anti-Spam

Das kostenlose Administration Kit wurde in punkto Einrichtung des Virenschutzes, Einstellung und Monitoring sowie Datenbank-Updates stark erweitert und präsentiert sich jetzt noch anwenderfreundlicher.

Kaspersky Anti-Virus S.O.S. kann ohne Komplikationen auf Windows-Workstations installiert werden, auf denen bereits ein voll funktionsfähiges Antiviren-Programm eines anderen Herstellers eingerichtet ist. Damit kann ein zweiter, unabhängiger Scan der darauf enthaltenen Dateien durchgeführt werden. Gesteuert wird Kaspersky Anti-Virus S.O.S. zentral über das kostenlose Kaspersky Administration Kit mit umfangreichen Verwaltungs-, Monitoring- und Reporting-Möglichkeiten.

Kaspersky Anti-Virus Mobile schützt Smartphones unter Symbian und Windows Mobile vor Viren, Trojanern und anderen Schadprogrammen. Das Programm scannt das Telefon sowie alle angeschlossenen Speicherkarten auf Schädlinge und entfernt diese. Zudem filtert Anti-Virus Mobile auch Spam-Nachrichten der Formate SMS, EMS und MMS. Die Lösung arbeitet im Hintergrund und aktualisiert sich durch kleine Updates, die per WAP, HTTP oder einen angeschlossenen PC heruntergeladen werden.

Hintergrundinfos: Kaspersky Lab reagiert im weltweiten Vergleich von Antivirus-Herstellern meist am schnellsten auf ITSicherheitsbedrohungen wie Viren, Spyware, Crimeware, Hacker, Phishing-Attacken und Spam. Die Produkte des global agierenden Unternehmens mit Hauptsitz in Moskau haben sich sowohl bei Endkunden als auch bei KMUs, Großunternehmen und im mobilen Umfeld durch ihre erstklassigen Erkennungsraten und minimalen Reaktionszeiten einen Namen gemacht. Neben den Stand-Alone-Lösungen des Security-Experten ist Kaspersky-Technologie Bestandteil vieler Produkte und Dienstleistungen führender ITSicherheitsunternehmen.

Weitere Details zu OEM-Partnern und zum Unternehmen sind unter www.kaspersky.de zu finden. Aktuelles zu Viren, Spyware und Spam sowie Informationen zu anderen IT-Sicherheitsproblemen und Trends sind unter www.viruslist.de abrufbar.