SanDisk präsentiert CES Neuheiten erstmals in Europa

SanDisk, Hersteller von Speicher-Lösungen hält sich bezüglich seines CeBIT Auftritts noch etwas bedeckt. Vorab war zu erfahren, dass der Hersteller seine im Januar auf der CES in Las Vegas vorgestellten Produktneuheiten erstmals in Halle 23 am Stand B28 dem europäischen Publikum präsentieren wird.

Anzeige

Unter den Neuheiten befindet sich unter anderem ein Solid State Laufwerk das die Notebookfestplatte ersetzen soll. Das 1,8 Zoll große Solid State Laufwerk fasst derzeit 32 GByte. Damit sollen zukünftige Notebooks und andere Consumer-Geräte die bisher noch mit Festplatten ausgestattet sind betrieben werden. Das auf SanDisks patentierter TrueFFS(R) flash management Technologie basierende NAND flash enhanced soll bei dem Laufwerk für eine mittlere Ausfallzeit zwischen Fehlern (MTBF) von zwei Millionen Stunden sorgen. Da keine rotierenden Teile vorhanden seien, gäbe es keine Anlaufzeit wie bei herkömmlichen Laufwerken. Die Leserate läge bei 62 MByte pro Sekunde. Damit würde ein Laptop mit Windows Vista Enterprise in weniger als 35 Sekunden booten. Zudem läge die Zugriffszeit bei etwa 0,12 Millisekunden anstelle der bei Notebook-Festplatten üblichen 19 Millisekunden. Dazu geselle sich auch noch ein weiterer großer Vorteil: der extrem niedrige Energiebedarf: 0,4 Watt gegenüber 1,0 Watt. Damit dürfte sich die Akkulaufzeit mobiler Geräte verbessern.

Mehr Infos zu Sandisk unter www.sandisk.com