Commodore kommt wieder

Auf der CeBIT 2007 wird Commodore Gaming in Halle 21, Stand D08 eine völlig neue Dimension von Spiele-PC mit den höchsten heute verfügbaren technischen Gaming-Spezifikationen ankündigen. Damit wird die Rückkehr der legendären Marke Commodore in die Welt von Hardware für Computer- und Videospiele eingeläutet.

Anzeige

Bala Keilman, CEO von Commodore Gaming, meint dazu: “Vor 25 Jahren brachte Commodore mit dem C64 den meistverkauften PC des späten 20. Jahrhunderts auf den Markt und definierte damit Spielspaß für Millionen Menschen weltweit. Nun sind wir stolz und freuen uns darauf, die Marke Commodore in die Spielegemeinde zurückzubringen und einen weiteren bedeutenden Schritt in der Geschichte der Marke zu machen. Wir sind sicher, dass wir Spieler mit allem verwöhnen werden, was sie von einer außergewöhnlichen Spiele-Erfahrung erwarten.â€?

Die neue Serie optimierter Spiele-PCs wird der Öffentlichkeit zum ersten Mal auf der CeBIT 2007, am 15. März in Hannover, präsentiert. Dort kann sich jeder beim Ausprobieren der neuesten Computerspiele von den überragenden Fähigkeiten der High-Performance Maschinen überzeugen.

Über Commodore Gaming
Angetrieben von einem hoch motivierten Team aus Spieleveteranen und –enthusiasten und einem breit gefächerten Fachwissen ist Commodore ein leidenschaftlicher Anbieter einer ganzen Reihe an Produkten für den mobilen Spielebereich und den PC- und Videospielemarkt. Ende 2005 konnte Commodore Gaming als Teil eines Joint Ventures mit der Commodore International Corporation die Marke Commodore akquirieren. Das Ziel von Commodore Gaming besteht nun darin, die Marke wieder als führend zu etablieren.