Emerson Network Power präsentiert ein komplettes Datacenter

Inmitten ihres CeBIT Messestandes wird Emerson Network Power auf einem 120 Quadratmeter großen Datacenter die weitreichenden Möglichkeiten und anpassungsfähigen Lösungen für „Business-Critical Continuity“ demonstrieren.

Anzeige

Zum ersten Mal auf einer Messe wird ein komplettes Datacenter inmitten eines Ausstellungsstandes stehen. CeBIT Besucher können „live“ miterleben, wie Emerson Network Power´s „Business-Critical Continuity“ als eine hoch anpassungsfähige Lösung den Anforderungen der verschiedensten IT-Umgebungen entspricht und zugleich einen vollständigen Schutz für alle kritischen Applikationen bietet.

Der steigende Bedarf an Rechenleistung, um geschäftskritische Applikationen zu versorgen und zu beschleunigen, hat Unternehmen häufig dazu veranlasst, High Density Server in ihre Datacenter einzubauen. Dadurch wurde das Leistungsvermögen der Datacenter durchaus verstärkt, doch nicht ohne auf der anderen Seite den damit einhergehenden Problemen und neu hinzukommenden kritischen Faktoren begegnen zu müssen. Diese beziehen sich sowohl darauf, geeignete Räumlichkeiten für die Installation von Servern und Racks zu finden, als auch darauf, das beachtliche zusätzliche Wärmeaufkommen, das von High Density Systemen erzeugt wird, abzuführen. Aufwendige Umstrukturierungen in der IT-Architektur, um optimale Gegebenheiten für die System- und Funktionssicherheit zu schaffen, waren deshalb immer unumgänglich.

Vor diesem Hintergrund entwickelte Emerson Network Power mit „Business-Critical Continuity“ eine anpassungsfähige Lösung, die es IT-Managern in Datacentern gestattet, die Leistung ihrer IT-Umgebungen unabhängig von der vorhandenen Architektur und Konfiguration auszubauen und dauerhaft sicherzustellen.

Der innovative Ansatz der „Adaptive Architecture™“ von Emerson Network Power war die logische Grundlage, die konsequent zur Entwicklung von „Liebert X-treme“ führte, einem Set von Lösungen und Services, die Technologien zur Sicherung der Stromversorgung, zur Präzisionsklimatisierung und zu deren Überwachung beinhalten. Sie unterstützen Unternehmen im Sinne und den erklärten Zielen der „Business-Critical Continuity“ darin, die Leistung, Verfügbarkeit und TCO-Kontrolle in Datacentern konstant an das Geschäftswachstum und die Expansionserfordernisse anpassen zu können.

Um das hohe Potential dieser äußerst anpassungsfähigen Lösung „live“ zu demonstrieren und ihre Expertise in „Business-Critical Continuity“ dem Fachpublikum auf der CeBIT vorzustellen, wird Emerson Network Power vom 15. bis 21. März 2007 ein Realtime-Datacenter auf ihren Messestand C48 in Halle 15 in Betrieb nehmen. Besucher können miterleben, wie die „Liebert X-treme“ auf Wachstum und Weiterentwicklung von IT-Umgebungen reagiert, um Systeme für Business-Continuity konstant an die speziellen Anforderungen von Unternehmen anzupassen.

Über Emerson Network Power
Emerson Network Power, ein Unternehmensbereich der Emerson (NYSE: EMR), ist der Weltmarktführer im Bereich “ Business-Critical Continuity™“. Dank maßgeschneiderten, anpassungsfähigen und zuverlässigen Lösungen ist das Unternehmen ein Referenzpunkt, um Kontinuität bei technologischen Anlagen der Kunden zu sichern. Mit Unterstützung eines der größten Dienstleistungsunternehmen liefert Emerson Network Power eine komplette Plattform an Lösungen, Produkten und Dienstleistungen in den Bereichen gesicherter Stromversorgung, Klimatechnik und Konnektivität, bestimmt für Datacenter, Telekommunikations-Netzwerke und Applikationen in Industrie und Medizin. Liebert, Asco, Astec und Lorain sind die Markenprodukte unter dem Dach der Emerson Network Power.

Mehr Infos unter www.eu.emersonnetworkpower.com

Über Emerson
Emerson (NYSE: EMR), mit Hauptsitz in St. Louis (Missouri, USA) ist ein führender Anbieter innovativer Lösungen für Stromnetzwerke, Process Management, Industrieautomation, Klimatechnologie und Geräteindustrien. Der Absatz in 2006 betrug 20.1 Millarden US-Dollar.

Mehr Infos unter www.gotoemerson.com