International Forum (iF) Design zeichnet IBM mit neun Awards aus

Das International Forum (iF) Design Hannover hat auf der diesjährigen CeBIT die IBM mit neun Design Innovation Awards ausgezeichnet. Neben verschiedenen Server- und Speicherprodukten wurde die Bandspeicherlösung TS3310 zudem von der Jury für einen „iF Gold Award“ ausgewählt. Ausgezeichnet werden verschiedene Server- und Speicherprodukte der IBM, darunter IBM System x3550, System Storage DS4700, Produkte der NSeries, Erweiterungseinheiten und die Bandspeicherlösungen TS3310 und TS3400.

Anzeige

Die IBM wurde vom internationalen Industrie Forum iF mit neun Design Innovation Awards ausgezeichnet. Der iF Design Innovation Award zählt weltweit zu den bedeutendsten Designwettbewerben. Ausgezeichnet werden herausragende Leistungen im Design und Innovationen von Produkten und Lösungen. Jedes Jahr verzeichnet der Wettbewerb mehr als 1800 Anmeldungen aus 30 Nationen. Bewertet werden in 12 Kategorien unter anderem die Gestaltungsqualität, Umweltverträglichkeit, Funktionalität, Sicherheit oder Innovationsgrad von Produkten und Lösungen.

„Der Ansatz, kundenorientiertes und zweckmäßiges Design zu schaffen, ist ein Kernbestandteil der Philosophie von IBM,“ erklärt Lee Green, IBM Vice President of Values and Brand Experience. „Wir bieten mit IBM Design Consulting kundenorientierte Dienstleistungen an, die von Unterhaltungselektronik über medizintechnische Geräte bis hin zu Telematikfunktionen in Fahrzeugen reichen. Die heutige Auszeichnung unterstreicht unser grundlegendes Engagement, zusammen mit Partnern und Kunden an Technologien und Geschäftslösungen zu arbeiten, die sich durch einen hohen Grad an Innovation und Funktionalität auszeichnen.“

Zu den Preisträgern zählen sowohl Server- als auch Speicherprodukte der IBM.

Die Bandspeicherlösung TS3310 ist zudem eines der Designs, die mit dem Gold iF Award ausgezeichnet wurden:

  • System Storage TS3310: eine modulare, skalierbare Bandspeicherlösung, die auf die steigenden Ansprüche von schnell wachsenden Unternehmen ausgerichtet ist. Die TS3310 ist vertikal skalierbar, eine Erweiterungseinheit kann in einem Rack jeweils auf eine andere Einheit aufgesetzt werden. Die Speicherlösung eignet sich daher nicht nur für die Anforderungen von kleinen Unternehmen, sondern ist zudem skalierbar, um langfristig Speicherkapazitäten bereitsstellen zu können. Das System setzt einen benutzerfreundlichen Icon-basierten und farbigen Touch-Screen ein und ist auf einfache Benutzung bzw. intuitive Handhabung ausgelegt.
  • Weitere Auszeichnungen wurden an folgende Produkte und Speicherlösungen vergeben

  • System x3550: ist ein für den Rackeinbau optimierter, Intel-basierter Server, der sich durch seine Dual-Core-Prozessoren für zahlreiche Anwendungen vom Webserving bis zur Workload-Konsolidierung und –Virtualisierung eignet. Die funktionale Infrastruktur ermöglicht durch eine höhere Speicheradressierung bei geringerem Energieverbrauch eine drastische Steigerung der Systemleistung.
  • System Storage DS4700: ist eine speziell auf die Bedürfnisse von mittelständischen Unternehmen ausgerichtete Plattenspeichereinheit, die sich durch 4-Gbit/s-Hochleistungs-FC-Anschlüsse, bis zu 33,6 TB physikalischer FC-Speicherkapazität, 56 TB physikalischer SATA-Speicherkapazität und leistungsfähige System- und Datenmanagement- und Datenschutzfunktionen gekennzeichnet sind.
  • System Storage EXP810: ist als Erweiterungseinheit Bestandteil des Speicherportfolios der IBM. Zusammen mit den Erweiterungseinheiten der DS4700 beispielsweise, ist die EXP810 darauf ausgelegt, von Arbeitsgruppen- zu einem unternehmensweiten Speichersystem zu expandieren.
  • System Storage EXP3000 sind Platteneinschübe, die zum Portfolio der DS3200 und DS3400 Speichersysteme gehörten. Die Erweiterungseinheit ermöglicht die einfache Skalierbarkeit der System auf 14,4 Terabyte an Speicher.
  • System Storage N3700: N3700 bietet schnellen Datenzugriff kombiniert mit geringem Wartungsbedarf für eine leistungsstarke Datenspeicherlösung. Der Filer der Serie N3700 vereint Speicher und Speicherprozessor in einer Einheit und erlaubt so die besonders kostengünstige Netzimplementierung.
  • System Storage N5000 Series: ist ein modulares Speichersystem der Enterprise-Klasse, das durch die Funktionalität für Fibre Channel- und SATA-Plattenlaufwerke die Implementierung in Umgebungen mit mehreren Lösungen erlaubt. Zudem unterstützt die N5000 hohe Datendurchsätze und schnelle Antwortzeiten für Datenbankanwendungen.
  • System Storage N7000 Series: bieten Fibre-Channel- und SATA-Plattenlaufwerksunterstützung und stellen einen simultanen NAS- iSCIS- und 4-Gbps-FC-SAN-Anschluss bereit. Zusätzlich bieten sie über 35 weiterentwickelte Softwareeigenschaften und skalieren bis zu 504 Terabyte physische Kapazität.
  • System Storage TS3400: ist die die industrieweit erste laufwerkbasierte Bandspeicher-Verschlüsselungslösung für mittelständische Unternehmen. Das TS3400 bietet für schnellen Datenzugang für das Management der Backup- und Restore-Funktionen, Web-Zugang für vereinfachtes Management und eine Reihe von Verfügbarkeitsfeatures. Zudem paar es die Funktionalität und Robustheit eines Enterprise-Drives mit dem kleinen Formfaktor einer Zwei-Laufwerks-Library, die bis zu 18 Band-Kassetten enthalten kann.