Iomega startet neuen Service zur Datenwiederherstellung in Europa

Iomega International S.A., Anbieter von Datenspeicherungs- und Sicherheitslösungen, stellte seinen neuen Datenwiederherstellungsdienst in Europa vor. Der Service, der bereits in den USA verfügbar ist, bietet jetzt auch deutschen Unternehmen und Privatanwendern eine umfassende Lösung für die Wiederherstellung von Daten, die aufgrund von Hardware-Ausfällen, Dateifehlern oder Beschädigung des Datenträgers nicht mehr verfügbar sind. Dieser Service wird unabhängig vom Hersteller des Speicherproduktes oder Datenträgers angeboten.

Anzeige

Wenn ein Primär- oder Backup-Speicher ausfällt, bietet der Service zur Datenwiederherstellung von Iomega eine risikofreie Beurteilung der Möglichkeiten zur Rettung wichtiger Daten, egal um welches Problem es sich handelt. Dies gilt für Festplatten-Crashs ebenso wie für vergessene Passwörter, nicht mehr lesbare Bänder, Controller-Ausfälle, beschädigte Fest- oder Wechselplatten-Medien sowie versehentlich gelöschte oder überschriebene Dateien.

„Für kleinere Unternehmen ebenso wie für Privatanwender ist es entscheidend, dass sie ihre Daten durch einen Datensicherungsplan schützen und damit deren Kontinuität sicherstellen“, sagte Mike Nikzad, Vice President, Operations & Customer Satisfaction, Iomega Corporation. „Doch leider bietet auch ein gutes Datensicherungskonzept keinen absoluten Schutz gegen sämtliche Datenverluste. Darum benötigen Unternehmen und Privatanwender einen zuverlässigen Partner, wenn der Daten-GAU eintritt. Mit dem Service zur Datenwiederherstellung von Iomega können sich unsere Kunden auf einen hochwertigen und reaktionsschnellen Kundendienst verlassen, der ihnen hilft die Krise zu meistern.“

Hauptmerkmale des neuen Services
Der Data Recovery Service von Iomega umfasst vielfältige Leistungen, u. a.:

  • kostenlose Bewertung und Kostenvoranschlag
  • bequeme und sichere Online-Verfolgung des Bearbeitungsstatus
  • flexible Lieferung der wiederhergestellten Daten in jedem Format und auf jedem Datenträger
  • Umfassende Produktabdeckung
    Der Datenwiederherstellungsdienst von Iomega ist für eine Vielzahl von Laufwerken, Speicherarchitekturen und Datenträgern verfügbar, etwa für

  • Server und Raid-Arrays
  • DLT und anderen Bandformate
  • DAS-, NAS- und SAN-Speicherarchitekturen
  • interne und externe Festplattenlaufwerke
  • magnetische und optische Wechselmedien
  • Flash-Memory-Karten
  • ältere Datenträgerformate
  • Unterstützung aller gebräuchlichen Betriebssysteme
    Das Angebot zur Data Recovery Service von Iomega ist für zahlreiche Betriebssysteme verfügbar, dazu zählen u.a. Microsoft Windows, Apple Macintosh, Novell NetWare, Unix und Linux.

    Technisches Know-how
    Die auf die Datenwiederherstellung spezialisierten Techniker von Iomega sind speziell darin geschult, komplexe Datenwiederherstellungen für Raid-Server mit mehreren Gigabyte oder Terabyte durchzuführen. Ebenso können kundenspezifische Installationen und Konfigurationen, defekte SQL-Datenbanken und Bandfehler sowie kundenspezifische Datei-Auszüge aus fehlerhaften Datensicherungssystemen wiederhergestellt werden.

    Preis und Verfügbarkeit
    Der Datenwiederherstellungsdienst von Iomega ist in Europa über die Iomega-Website ab sofort verfügbar. Der Support wird in deutscher, englischer und französischer Sprache angeboten. Die jeweiligen Kosten und Bearbeitungszeiten richten sich nach der Komplexität der Datenwiederherstellung im Einzelfall.

    Weitere Informationen zum Data Recovery Service von Iomega finden sich unter: http://www.iomega-datarecovery.com/ego.html

    Über Iomega
    Iomega ist ein internationaler Anbieter von bedienungsfreundlichen, hochwertigen Speicherlösungen für Sicherung, Schutz, Erfassung und Weitergabe wertvoller digitaler Informationen mit europäischem Hauptsitz in Genf. Zu den preisgekrönten Speicherprodukten von Iomega zählt die Iomega REV Plattform: das neue Iomega REV 70 GB Backup-Laufwerk mit verschiedenen Rechnerschnittstellen für Server-Implementierungen, das Iomega REV 35 GB Backup-Laufwerk, ebenfalls mit verschiedenen Schnittstellen, für Desktop-Datensicherungs- und Archivierungsanwendungen und die Backup-Automatisierungsprodukte auf REV-Basis, wie etwa der REV Loader 560, der ein REV 70 GByte Backup-Laufwerk und bis zu acht REV-Platten verwendet. Weitere Produkte vom Iomega sind Zip-Wechselplatten mit 100 MByte, 250 MByte und 750 MByte, leistungsfähige externe Festplattenlaufwerke, netzwerkfähige Festplattenlaufwerke sowie andere HDD-Lösungen und portable Speicherprodukte. Für kleine und mittelgroße Unternehmensnetzwerke bieten die neuesten NAS-Server von Iomega Kapazitäten von 160 GByte bis 2 TByte, so etwa der neue Iomega StorCenter Pro NAS 150d Server.

    Weitere Informationen unter www.iomega.de