RSA FraudActionSM Anti-Trojan-Service bietet umfassenden Schutz vor Crimeware

RSA, The Security Divison of EMC (NYSE: EMC), stellt seinen neuen RSA FraudActionSM Anti-Trojan Service vor. Der Service wurde entwickelt, um Unternehmen dabei zu helfen, ihre Organisation, Marken und Kunden vor einer neuen Generation von Crimeware-Angriffen zu schützen. Diese Art von Angriffen, einschließlich Session-Hijacking Trojans und Keylogger, wird zunehmend von Betrügern genutzt, um so persönliche und vor allem finanziell relevante Informationen von Konsumenten zu stehlen.

Anzeige

Finanzinstitutionen haben auf die wachsende Bedrohung durch Online-Betrug reagiert und große Anstrengungen unternommen, durch diverse starke Authentifizierungs- und Betrugserkennungslösungen stärkere Schutzmaßnahmen für Online-Banking zu implementieren.

RSA FraudAction Anti-Trojan Service bietet einen proaktiven, mehrschichtigen Ansatz im Kampf mit finanziell bezogener Crimeware und hochentwickelten Angriffen. Grundlage für die Entwicklung des Dienstes ist RSAs beispiellose Expertise und Erfahrung auf dem Gebiet der externen Threat Protection Services, einschließlich eines der branchenführenden Anti-Phishing- und Anti-Pharming-Service.

Über ein breit angelegtes und engmaschiges Partner-Netzwerk erreicht RSA eine Mehrschichtigkeit beim Identifizieren, Analysieren, Blocken und Schließen von gezielten Infection Sites und Drop Sites. Drop Sites oder auch Drop Zones sind der Ort, wohin die Crimeware die den Endkunden gestohlenen Daten übermittelt. Dabei handelt es sich typischerweise um ein E-Mail-Postfach oder einen E-Mail-Server.

Komponenten und Leistungen des RSA FraudAction Anti-Trojan Service

Identifizierung und Analyse: Zusammenführung von RSA- und Anti-Virus-Partner-Daten. Dies ermöglicht Finanzinstituten zu sehen, mit welcher Crimeware ihre Kunden angegriffen werden und wie genau dies vonstatten geht.

Blocken: Ermöglicht dem Finanzinstitut, sofort eine Schutzschild zu errichten, indem dem Kunden der Zugang zu einem „Infektionspunkt“ im Web blockiert wird.

Schließen/Stilllegen: Hilft Finanzinstituten, Angriffe durch gezieltes Schließen von Infection Sites und Drop Sites zu entschärfen.