Vielfältige Angebote des Netzwerks Elektronischer Geschäftsverkehr für kleine und mittlere Unternehmen

Auf dem Forum Mittelstand in Halle 5, Nr. B 48 bietet das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) für den Mittelstand geführte Besuchertouren über die Messe an. Außerdem werden fast täglich kostenlose Website-Checks direkt am Messestand durchgeführt.

Anzeige

Die Besucher können sich von Experten aus dem Netzwerk persönlich zum Einsatz des elektronischen Geschäftsverkehrs beraten lassen und erhalten Informationen über die Projekte im NEG zu speziellen Themen des E-Business in 2007.

Geführte Besuchertouren
Bereits zum dritten Mal in Folge bieten einzelne Kompetenzzentren aus dem NEG themenspezifische, geführte Messerundgänge an. Treffpunkt ist der Messestand auf dem Forum Mittelstand. Durch die kleine Gruppenzahl von 10 bis 15 Personen haben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, gezielt mit Lösungsanbietern in Kontakt zu kommen. Der Fokus liegt dabei auf den Bedürfnissen von kleinen und mittleren Unternehmen.

Folgende Themen werden angeboten:

  • ERP (19.03.)
  • IT-Sicherheit (19. und 20.03.)
  • Netzwerk-Lösungen (19.03.)
  • Telekommunikation (20.03.)
  • Website-Checks
    Kleine und mittlere Unternehmen haben die Möglichkeit, ihren Unternehmensauftritt im Internet durch unabhängige und neutrale Experten begutachten zu lassen. Sie geben dabei in einem circa einstündigen Gespräch Tipps zur Gestaltung, Navigation und zum Design. Das Angebot steht täglich (außer Samstag, 17.03.2007) von 13 bis 18 Uhr direkt am Messestand des NEG zur Verfügung (Voranmeldung erbeten).

    Projekte 2007
    Das NEG vermittelt in besonderen Projekten fundiertes Wissen zu speziellen Themen des elektronischen Geschäftsverkehrs. Angeboten werden zahlreiche Veranstaltungsreihen im gesamten Bundesgebiet und Informationsmaterialien, die praxisnah, neutral und kostenfrei das Wissen im Mittelstand erhöhen. Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderte NEG will damit ganz gezielt den Mittelstand beim Einsatz des elektronischen Geschäftsverkehrs unterstützen.

    Folgende Themen werden bearbeitet:

  • Sichere E-Geschäftsprozesse in Mittelstand und Handwerk
  • Customer-Relationship-Management (CRM) bei KMU
  • ERP-Systeme auf proprietärer Basis
  • ERP-Systeme auf der Basis von freier Software (Open Source)
  • RFID für kleine und mittlere Unternehmen
  • E-Pump: E-Business trifft Handwerksproblematik
  • Controlling im Handwerk
  • Wettbewerb NEG Website Award 2006i
  • NEG – Umfrage 2007
  • Veranstaltungsreihe Breitband zusammen mit dem eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. „Schnelles Internet bundesweit und flächendeckend“
  • Weitere Informationen zu den Projekten und ihren Veranstaltungsterminen unter www.ec-net.de