Vodafone öffnet Innovationszentrum für externe Entwickler

Ab sofort stellt Vodafone die Leistungen seines hochmodernen Test- und Innovationszentrums in Düsseldorf auch anderen Unternehmen der Telekommunikationsbranche zur Verfügung.

Anzeige

In dem deutschen Hightech-Labor am Rhein, in dem der Vodafone-Konzern einen Großteil seiner internationalen Entwicklungsprojekte durchführt, können neue Hardware- und Software-Lösungen für den Einsatz in Mobilfunknetzen realitätsnah getestet werden – bei Bedarf komplett bis zur Serienreife. Zudem profitieren die Unternehmen von der Kompetenz und dem Erfahrungsschatz hoch spezialisierter Fachleute.

Für Unternehmen stellen Investitionen in teure Messgeräte und komplexe Testsysteme oft eine unüberwindbare Hürde bei der Entwicklung neuer Produkte dar. Diese Barriere entfällt durch die Nutzung des Vodafone Test- und Innovationszentrums in Düsseldorf. In der rheinischen Metropole betreibt der Telekommunikationskonzern seit mehr als zehn Jahren Mobilfunkentwicklung. Ob der Start der ersten Multimediadienste fürs Handy oder die Entwicklung von UMTS – die rund 150 hochqualifizierten Vodafone-Ingenieure und Techniker haben maßgeblich dazu beigetragen, dass Vodafone nicht nur im deutschen Mobilfunkmarkt Innovationsführer ist. Weltweit unterhält Vodafone nur zwei weitere Hightech-Zentren dieser Art: in Mailand und im englischen Newbury.

Auf 7.000 Quadratmetern sind alle Komponenten eines hochmodernen Mobilfunknetzes vorhanden – von der Basisstation über Abrechungssysteme bis hin zu Multimedia-Plattformen. Die Kapazität der Düsseldorfer Testumgebung erreicht dabei eine Leistung, wie sie etwa für ein Mobilfunknetz in der Schweiz nötig wäre.

„Mit der Öffnung unseres Testzentrums erleichtern wir Unternehmen den Einstieg in den zukunftsträchtigen Markt der mobilen Kommunikation“, so Hartmut Kremling, Geschäftsführer Technik von Vodafone Deutschland. „Vor allem mittelständische Unternehmen erhalten so die Möglichkeit, ihre Ideen in marktreife Angebote zu verwandeln, die höchsten Qualitätsanforderungen entsprechen.“

Über Vodafone
Vodafone Deutschland ist mit rund 30 Millionen Kunden, über acht Milliarden Euro Umsatz und 9.000 Mitarbeitern einer der größten und modernsten Telekommunikationsanbieter in Europa. Als innovatives Technologie- und Dienstleistungsunternehmen steht Vodafone Deutsch¬land für mobile Kommunikation aus einer Hand: Mobilfunk und Festnetztelefonie so¬wie schnelle Datendienste für Geschäfts- und Privatkunden. Kontinuierliche Ent¬wicklungen, zahlreiche Patente sowie Investitionen in neue Produkte, Services und das moderne Netz haben Vodafone zum Innovationsführer im deutschen Telekom¬munikationsmarkt werden lassen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Düsseldorf. Mit acht Niederlassungen und mehr als 1600 eigenen Shops und Partneragenturen ist Vodafone in ganz Deutschland nah am Kunden. Im Unternehmensverbund von Vodafone Deutschland wird auch die Mehrheitsbeteiligung am Telekommunikationskonzern Arcor mit Sitz in Eschborn/Taunus geführt. Vodafone Deutschland stellt sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung in Deutschland und fördert auch über die Vodafone Stiftung Deutschland zahlreiche Projekte.

Das Unternehmen gehört zur Vodafone Group. Weitere Informationen unter www.vodafone.de