Neuer Rackmount Power-Speicher erweitert Iomegas NAS-Angebot für kleine und mittelgroße Unternehmen

Iomega International S.A., Anbieter von Datenspeicher- und Sicherheitslösungen, ergänzt mit dem StorCenter Pro NAS 450r sein breites Portfolio von NAS (Network Attached Storage)-Laufwerken um ein Rackmount-Produkt für kleine und mittelgroße Unternehmen (KMUs).

Anzeige

Der neue Power-Server zeichnet sich durch hohe Leistung, Kapazität und Energieeffizienz in einem 1HE großen Gerät aus und ist damit der ideale Rack-Fileserver um Daten in kleinen und mittelgroßen Unternehmen, sowie Arbeitsgruppen in größeren Unternehmen mit Außenbüros zu schützen und zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung zu stellen. Der Speicher wurde am 16. April erstmals auf der Storage Networking World (San Diego, 16.-19.04.2007) vorgestellt.

„Die neue Iomega StorCenter Pro NAS 450r Serie bietet KMUs und anderen Anwendern kostengünstige und hoch optimierte Fileserver-Funktionen sowie Datensicherheit in Enterprise-Qualität mit dem zusätzlichen Bonus einer professionellen Datensicherung und -rückspeicherung im Fehlerfall, die auch ohne IT-Fachkenntnisse gehandhabt werden kann“, sagte Tom Kampfer, President and COO, Iomega Corporation. „Windows Storage Server 2003 R2, Dual-Core Xeon-Prozessor, Hardware-basierte RAID-Technik, Hot-Swap-fähige SATA II-Laufwerke, zwei Gigabit-Ethernet-Ports und eine branchenführende Datensicherungssoftware-Suite sind nur einige der fortschrittlichen Enterprise-Features, welche die NAS 450r Serie zu einer überragenden Plattform für Speicherung, Schutz und Archivierung wichtiger Geschäftsdaten machen.“

Der Windows-Standard und die NAS 450r Serie
Die neue Iomega NAS 450r Serie verwendet Microsoft Windows Storage Server 2003 R2, was eine problemlose Unterstützung der Windows-Datei- und Druckservices sowie der Standard-Windows-Anwendungen für Datensicherung und Datenschutz gewährleistet.

„Microsoft freut sich, seine langjährige Partnerschaft mit Iomega ausbauen zu können und eine ideale Speicherlösung für die gemeinsamen Kunden bereitstellen zu können“, sagte Bala Kasiviswanathan, Leiter des Bereichs Branchen- und Speicherlösungen bei Microsoft. „Die StorCenter Pro NAS 450r-Serie von Iomega mit Windows Storage Server wird kleinen und mittelgroßen Unternehmen helfen, ihre Effizienz und Produktivität durch Datenschutz und Filesharing der Enterprise-Klasse zu verbessern.“

Unterstützte Windows-Dienste sind Distributed File System (DFS-N and DFS-R), Encrypting File System (EFS), Volume Shadow Copy Services (VSS), Change Journal, Integrated SRM und File Server Resource Manager (FSRM), Active Directory Service, Indexing Service, Print Management Console und Print Serving für maximal fünf Drucker, wobei ein Upgrade von Druckern in unbegrenzter Zahl möglich ist.

Leistungsstarkes und energiesparendes Design
Für hervorragende Leistung und energiesparenden Betrieb der Iomega StorCenter Pro NAS 450r Serie sorgen Hardware-basierte RAID-Technik, Hot-Swap-fähige 7200-RPM SATA II-Laufwerke und Dual-Core Intel Xeon Prozessortechnologie. Die Dual-Core Intel Xeon-Prozessortechnologie bietet eine bis zu dreimal so hohe Leistung wie die Single-Core-Xeon-Prozessoren der vorherigen Generation. Dabei bleibt der Prozessor unter dem Limit von 65 Watt Leistungsaufnahme und bietet damit eine verbesserte Energieeffizienz und Leistung pro Watt.

Vier Hot-Swap-fähige 7200-RPM SATA II-Laufwerke werden mit Hardware-basiertem RAID 0 (Striping), 1 (Mirroring) oder 5 (Striping with Parity) kombiniert, was flexible Optionen für Leistung und Datensicherheit bietet. Die RAID-Sicherheit minimiert die Ausfallzeit und gewährleistet das Rückspeichern und die Verfügbarkeit der Daten, falls eines der Laufwerke ausfallen sollte. Weitere Hardware-Features der neuen NAS 450r Serie umfassen zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse, ECC-Speicher und eine Ultra 320 SCSI (VHDC1)-Verbindung für extrem schnelle Datenarchivierung.

Installation und Wartung
Der Einsatz eines Speicher-Servers der Iomega StorCenter Pro NAS 450r-Serie kann praktisch automatisch mit Hilfe der Software zur Konfiguration und Selbsterkennung im Plug-and-Play-Verfahren erfolgen, ohne Unterbrechung des Netzwerkbetriebs. Der Windows Storage Server 2003 R2 bietet standardmäßig unbegrenzte Client-Zugangslizenzen (Client Access Licenses, CALs), so dass sich die Serie 450r nahtlos in vorhandene Microsoft Windows-Netzwerke einfügt.

Client-Datensicherung und Data Recovery
Iomega liefert seinen Kunden die Touch-Free Datensicherungs-Software für Client-PCs mit CA BrightStor ARCserve OEM Edition-Software mit Disaster Recovery, Version 11.5, sowie die EMC Retrospect Express-Software für Client-Datensicherung und -rückspeicherung gleich mit. Eine Lizenz für fünf Clients ist enthalten, zusätzliche Lizenzen von Iomega sind verfügbar.

Für die Client-PCs im Netzwerk kann eine kontinuierliche Datensicherung oder eine Datensicherung zu bestimmten Zeiten auf den 450r Serie-Server erfolgen. Bei der kontinuierlichen Datensicherung können alle Dateien, die ein Benutzer an einem Client-PC erstellt oder verändert, automatisch auf den 450r Serie-Server als Backup-Ziel gesichert werden. Die Datensicherheit wird mithilfe der EMC Retrospect Express-Software zum Sichern mehrerer Dateiversionen weiter verbessert. Falls eine Datensicherung zu bestimmten Zeiten gewünscht ist, kann diese durch die einfache Konfiguration vom Anwender selbst eingestellt werden.

Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Service-Freundlichkeit
Die 450r Serie erfüllt hohe Anforderungen an Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Service-Freundlichkeit (RAS-Anforderungen) zu einem günstigen Preis mit den folgenden Leistungsmerkmalen:

  • Native-Laufwerkskapazität von 1 TB (unter Verwendung von vier 250 GB-Laufwerken) oder 2 TB (mit vier 500 GB-Laufwerken)
  • RAID 1 (Mirrored)- oder RAID 5 (Striped with Parity)-Festplatten bewahren vor Datenverlusten
  • Zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse bieten eine redundante Netzwerkverbindung
  • Error Correcting Code (ECC)-Speicher schützt vor Speicherfehlern
  • Laufwerke mit echter How-Swap-Fähigkeit erlauben ununterbrochenes Arbeiten ohne Ausfallzeit nach einem Plattenfehler
  • Microsoft Active Directory Services und Distributed File System sorgen für nahtlose Netzwerkintegration
  • Computer Associates eTrust Antivirus-Software schützt vor Virusattacken
  • Volume Shadow Copy Service ermöglicht das Rückspeichern von bestimmten Dateiständen
  • EMC Retrospect Express-Software ermöglicht die automatische Datensicherung auf Client-Ebene sowie die planmäßige Datensicherung von Desktop-Rechnern, Laptops und Workstations
  • Die StorCenter Pro NAS 450r-Speicher-Server werden durch alle standardmäßigen Windows Enterprise-Datensicherungsapplikationen unterstützt. Die 450r Speicher-Server unterstützen auch gemischte Rechnerumgebungen mit Windows, Mac, Linux und UNIX.

    Microsoft Windows Druckserver-Option
    Alle Iomega NAS 450r Speicher-Server werden mit Microsoft Windows Print Server für die zentrale Unterstützung und das Management von bis zu fünf Netzwerkdruckern ausgestattet. Die Unterstützung einer unbegrenzten Anzahl von Netzwerkdruckern ist als Upgrade-Option verfügbar.

    Preis, Verfügbarkeit und Voraussetzungen
    Die 1 TB-Ausführung des Modells Iomega StorCenter Pro NAS 450r mit Druck-Speicher-Server ist voraussichtlich ab Mai für 3690,- EUR (UVP zzgl. MwSt.) auf dem deutschen Markt verfügbar, die 2 TB-Ausführung mit Druck-Speicher-Server für 4690,- EUR (UVP zzgl. MwSt.). Eine 4 TB-Ausführung wird voraussichtlich im Laufe des Jahres in Deutschland erhältlich sein.

    Zu den Upgrade-Optionen gehören die Microsoft Windows Print Server-Unterstützung für eine unbegrenzte Anzahl von Netzwerkdruckern sowie der Gold Plus-Serviceplan von Iomega. Für alle 450r Serie-Server übernimmt Iomega eine dreijährige Gewährleistung mit Kundendienst per Telefon, E-Mail und im Internet.

    Weitere Informationen unter www.iomega.de