Online-Shopping boomt – Montags sind die Tüten am vollsten

Dass es im Internet keine Ladenschlusszeiten gibt, ist hinlänglich bekannt. Überraschend aber ist das aktuelle Ergebnis einer Erhebung von zanox, dem weltweiten Marktführer für erfolgsbasierten Multichannel-Commerce. Das Unternehmen hat herausgefunden, dass die meisten Online-Transaktionen montags zwischen 20:00 und 21:00 Uhr stattfinden* – also weder am Wochenende, noch während der Büroarbeitszeiten.

Anzeige

Während der Sommermonate verschiebt sich dieser Trend allerdings in Richtung früher Nachmittag. Die Erhebung basiert auf den Verkäufen, die über die Shop@ Portale von zanox seit Januar 2005 vermittelt wurden.

Die steigende Beliebtheit des Online-Handels lässt dieses mittlerweile zu einer nicht mehr wegzudenkenden Größe im Einzelhandel werden. Die US-Marktforschungsfirma E-Marketer rechnet damit, dass bis 2010 in Deutschland der Anteil der Online-Verkäufe am gesamten Einzelhandelsumsatz auf zehn Prozent steigen wird. Der IT-Verband Bitkom rechnet sogar damit, dass im gleichen Zeitraum die Umsätze im Internet inklusive Reisebuchungen und Ticketverkäufen in Deutschland auf 145 Milliarden Euro zulegen werden. Zum Vergleich: 2006 lagen sie noch bei 46 Milliarden Euro.

Zugleich erwartet das Marktforschungsinstitut Forrester Research, dass die Ausgaben für Internet-Shopping in Europa pro Person von aktuell durchschnittlich 1.109 Euro auf fast 1.500 Euro in 2011 steigen werden.

Eine mögliche Erklärung für die montäglichen Spitzenzeiten beim Online-Shoppen sieht zanox in den Konsumgewohnheiten: Viele Internet-Kunden recherchieren am Wochenende in den Geschäften und suchen dann im Internet nach den günstigsten Preisen.

zanox bietet Advertisern und Publishern dank seiner globalen Präsenz und lokalem Support in mehr als 30 Ländern vielfältige Vorteile. Advertiser profitieren besonders von dem erfolgsbasierten Marketing-Ansatz und Verkaufskanälen von zanox. Ihnen bietet zanox eine vollständig integrierte Technologie sowie ein weltweites Netzwerk mit über einer Million Publishern in mehr als 180 Ländern. Publisher profitieren weltweit unter anderem von mehr als 1.800 Advertisern, Auszahlungen in 200 Währungen, einem einzigen zentralen Account sowie einer 24/7-Hotline.

* 16,50 % aller Online-Transaktionen finden an einem Montag statt. An den übrigen Wochentagen: 15,14 % dienstags, 15,00 % mittwochs, 14,52 % donnerstags, 13,75 % freitags, 11,97 % samstags und 13,12 % sonntags.

Über ZANOX.de
Die ZANOX.de AG ist Marktführer für erfolgsbasierten Multichannel-Commerce und bietet mit zanox XS eine globale Lösung für die effiziente Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen im Internet. Die zanox Online-Marketing-Services umfassen neben Affiliate Marketing und Suchmaschinen-Management auch E-Mail-Marketing, Online-Shopping sowie Customer Loyalty Programme. Auf den strategischen Vertriebskanal von zanox setzen mehr als 1.500 internationale Top-Unternehmen wie Allianz, Amazon, Axa, Citibank, DaimlerChrysler, Expedia, Jamba, Lycos, Procter & Gamble, Quelle, Sixt, Staples, Vodafone u.v.a. zanox kooperiert mit einer Million Vertriebspartnern in 30 Ländern. Durch ihre Werbetätigkeit auf Websites und Suchmaschinen sowie in E-Mails und Software sichern sich die zanox Partner auf Dauer erstklassige Einnahmequellen. zanox wurde im Jahr 2000 von den Vorständen Thomas Heßler, Heiko Rauch und Jens Hewald gegründet und beschäftigt derzeit mehr als 250 Mitarbeiter. Das Unternehmen operiert in einem außerordentlich dynamischen Zukunftsmarkt und verfügt über ein überdurchschnittlich hohes Wachstum. zanox bietet mit seiner 24/7 Hotline unter der Telefonnummer +49 (0)30 509691-11 rund um die Uhr Service und Support an.

Weitere Informationen unter www.zanox.de