ProCurve Networking by HP startet Allianzprogramm mit Sicherheits-, Mobilitäts- und Konvergenzfragen der Kunden im Mittelpunkt

ProCurve Networking by HP hat ein neues Allianzprogramm ins Leben gerufen. Sein Ziel: Die Entwicklung verschiedener Sicherheits-, Mobilitäts- und Konvergenzlösungen.

Anzeige

Davon profitieren Kunden und Reseller gleichermassen, denn sie wissen, dass die Produkte zu ProCurve-Lösungen kompatibel sind und entsprechend zertifiziert wurden. Die ersten Mitglieder der ProCurve Alliance sind Mitel, AirWave Wireless, DVTel und ShoreTel, die beiden erstgenannten fungieren als strategische Partner. Alle vier haben ein umfangreiches Auswahlverfahren durchlaufen, bei dem auch die eingesetzte Technik zertifiziert wurde.

Zusätzliche Informationen über die ProCurve Alliance finden sich unter www.procurve.com/alliance

Die Allianzpartner profitieren auf unterschiedliche Weise von der Zusammenarbeit mit der Nummer zwei unter den Netzwerkanbietern – ProCurve hält diesen Rang sowohl bei den ausgelieferten verwalteten Ports als auch beim Umsatz. So steht ihnen beispielsweise der bewährte und weiter wachsende Vertriebskanal zur Seite. Für Reseller lohnt sich das neue Programm ebenfalls, denn sie können ihren Kunden umfassende Lösungen auf Basis einer zuverlässigen Infrastruktur anbieten. So stehen Unternehmen nun sichere und umfassende Lösungen zur Verfügung, die ihre unterschiedlichen Anforderungen abdecken. Eine davon ist VoIP, das immer mehr Unternehmen als Alternative zur herkömmlichen Telefonie einsetzen – und zwar nicht nur, um Kosten zu senken.

„Der Start der ProCurve Alliance ist für Unternehmen, die ProCurve-Netzwerke und Equipment von einem unserer Partner einsetzen, ein wichtiger Schritt“, sagt Alberto Soto García, Vice President and General Manager, ProCurve EMEA. „Das Programm zeigt, wie wichtig ProCurve-Lösungen sind, die auf offenen Standards basieren. Voice over IP – das Telefonieren über das Internet – ist ein wichtiger Bestandteil davon.“

Die Allianzpartner

  • Mitel Networks (www.mitel.com) ist ein führender Anbieter integrierter Kommunikationslösungen, der in über 90 Laendern vertreten ist. Entsprechende Schnittstellen sorgen dafür, dass die Unternehmenskommunikation in Geschäftsprozesse integriert wird und dadurch Effizienz und Produktivitaet steigen.
  • AirWave Wireless, Inc. (www.airwave.com) entwickelt Netzwerkmanagement-Software. Administratoren können mithilfe der Lösungen drahtlose Netzwerk-Infrastrukturen von zentraler Stelle konfigurieren, überwachen und analysieren.
  • DVTel ist Marktführer bei IP-Zugangskontrollsystemen. Die Software-basierte Lösung „intelligent Security Operations Centre“ (iSOC) vereint IP-Video und -Audio, sowie Videoanalyse mit Management- und Integrationsmodulen. Grundlage dieses Sicherheits-Managementsystems ist eine Plattform, die auf offenen Standards basiert.
  • Als weltweiter Anbieter von IP-Telefonsystemen setzt ShoreTel (www.shoretel.com) neue Standards bei Bedienbarkeit und Verwaltbarkeit; gleichzeitig profitieren Unternehmen durch die niedrigeren Telekommunikationskosten.
  • Im Laufe der Zeit werden weitere Partner folgen.

    Über ProCurve Networking by HP
    Der Geschäftsbereich ProCurve Networking von HP bietet Unternehmen LAN- und WAN-Lösungen. Das Portfolio umfasst kabelgebundene und funkbasierte Netzwerk-Produkte, Dienstleistungen und Lösungen. Mit der flexiblen, skalierbaren und auf Standards basierenden ProCurve Adaptive EDGE-Architektur bietet ProCurve eine umfassende Strategie für das Netzwerk-Design, die Funktionen des Netzwerk-Kerns (Core) an den Rand des Netzes verlagert, dabei jedoch deren zentrale Kontrolle ermöglicht. Die Analysten von Gartner stuften ProCurve Networking by HP in ihrem Magic Quadrant Report 2006 für Global Campus LANs in den Challenger-Quadranten.

    Über Hewlett-Packard Deutschland
    HP bietet weltweit Technologielösungen für Privatkunden, große, mittelständische und kleine Unternehmen sowie öffentliche Auftraggeber. Das Angebot umfasst Lösungen für die IT-Infrastruktur, globale IT-Dienstleistungen, Personal Computing und Zugangsgeräte, Drucken und Bildbearbeitung. In den letzten vier Quartalen (01.11.2005 – 31.10.2006) erzielte HP einen Umsatz von 91,7 Milliarden US-Dollar.

    Weitere Informationen unter www.hp.com/de