VMware veröffentlicht TCO Calculator

VMware, Anbieter von Software zur Virtualisierung von Industriestandard-Desktops und -Servern, hat heute seinen TCO Calculator vorgestellt. Mit dem neuen, Web-basierten Tool können Kunden den Investitionsgewinn (Return on Investment: ROI), den sie durch Einsatz von VMware Infrastructure erzielen können, selbst berechnen.

Anzeige

Der VMware TCO Calculator liefert Anwendern einen detaillierten Report mit genauen Angaben zu den Einsparmöglichkeiten. Das neue Tool ist kostenfrei und kann ab sofort von www.vmware.com/go/calculator herunter geladen werden.

Die Entscheidungsträger in der IT sehen sich stetig wachsenden Kosten für Rechenzentren und deren Verwaltung, durch Hardware-Anschaffungen, deren Betrieb, Kosten für Energie und Kühlung, für Gebäudemanagement und Datenrettung gegenüber. VMware Infrastructure wurde entwickelt, um Kunden zu helfen, diese Kosten zu reduzieren. Dazu wird Industriestandard-Hardware in eine virtuelle Infrastruktur für den Unternehmenseinsatz überführt, die sich gegenüber Betriebssystem und Hardware neutral verhält. Die Software ist so aufgebaut, dass sie die Administration und dynamische Zuteilung ganzer Server-, Speicher-, und Netzwerkfarmen als verteilte Anwendung erlaubt. Sie ermöglicht auch die verteilte Zuteilung auf verschiedene Geschäftseinheiten oder Projekte. Durch den VMware TCO Calculator können Kunden jetzt die möglichen Einsparpotenziale abschätzen, die sich ihnen durch einen Einsatz von VMware Infrastructure als zentralem Element ihrer IT-Infrastruktur eröffnen.

„Wir schätzen, dass wir durch den Einsatz von VMware Infrastructure etwa 7.500,- US-Dollar bei jedem virtualisierten Server einsparen können. Bei den von uns inzwischen betriebenen 230 virtuellen Maschinen, auf denen die geschäftskritischen Anwendungen laufen, kommen lediglich 18 physikalische Server in unserem Rechenzentrum in Chicago zum Einsatz. Dadurch sparen wir etwa 1,7 Millionen US-Dollar“, erläutert Barry Naber, Technology Manager der International Truck and Engine Corp., einem Hersteller von Dieselmotoren, Lastkraftwagen und Schulbussen. „Unsere Analysen zeigten, dass kein anderes Virtualisierungsprodukt sich mit den Leistungsmerkmalen oder den möglichen Einsparpotenzialen von VMware Infrastructure messen kann. Der neue VMware TCO Calculator sollte Kunden helfen, diese Entscheidung in noch kürzerer Zeit zu treffen.“

Der VMware TCO Calculator ist ein intelligentes, nutzerfreundliches Werkzeug, das nach nur wenigen Angaben durch den Nutzer ein detailliertes Protokoll der Einsparmöglichkeiten dokumentiert. Das Produkt nutzt eine zuverlässige Methode, die auf VMware-Kundenbefragungen und praktischen Erfahrungen mit VMware Infrastructure in Produktivumgebungen beruht.

„Virtualisierung bietet Unternehmen eine effektive Möglichkeit, die stetig steigenden Kosten für den Unterhalt von Rechenzentren einzugrenzen“, so Raghu Raghuram, Vice President of Product and Solutions Marketing bei VMware. „Der VMware TCO Calculator ist ein hilfreiches Werkzeug, das Kunden helfen kann, die Einsparpotenziale erkennbar zu machen und daraus die nächsten Schritte für die Einführung einer virtuellen Infrastruktur abzuleiten.“

Eine VMware-Studie aus dem Jahr 2006, in denen mehr als 1.800 Kunden befragt wurden, bestätigt die signifikanten Vorteile, die ein Einsatz von VMware Infrastructure mit sich bringt. Die Mehrheit der VMware Infrastructure-Kunden gab an, mindestens 30% der Kosten für Hardware-Anschaffungen und Energie eingespart zu haben. Gleichzeitig sei die Produktivität der Mitarbeiter um 30% gesteigert, und die Bereitstellungszeit für Server um mindestens 40% verringert worden.

Der VMware TCO Calculator ist ein Teil einer ganzen Reihe von Produkten und Dienstleistungen, die VMware und autorisierte VMware-Partner ihren Kunden anbieten, um ihnen den Start von Virtualisierungsprojekten zu erleichtern. Nach dem Einsatz des Calculators können Kunden eine Virtualisierungsanalyse anfragen, die auf einer detaillierten Analyse der Infrastruktur der Kunden beruht und ihnen eine komplette Roadmap für den Aufbau einer virtuellen Infrastruktur liefert.

Über VMware
VMware, Inc., ein EMC-Unternehmen (NYSE: EMC), ist der weltweit führende Anbieter virtueller Infrastruktur-Software für Industriestandard-Computersysteme. Die größten Unternehmen der Welt setzen die Lösungen von VMware ein, um ihre IT-Infrastruktur zu vereinfachen, ihre Investitionen bestmöglich zu nutzen und schneller auf geänderte Geschäftsanforderungen zu reagieren. VMware hat seinen Sitz in Palo Alto, Kalifornien. Die deutsche Niederlassung des Unternehmens befindet sich in München.

Weitere Informationen unter www.vmware.de