Zertificon stellt optimierte Zustellfunktion für vertrauliche E-Mail-Kommunikation vor

Die Zertificon Solutions GmbH macht ab sofort den Austausch verschlüsselter Nachrichten via PDF möglich und vereinfacht somit die vertrauliche E-Mail-Kommunikation.

Anzeige

Dabei handelt es sich um eine Optimierung ihrer in die E-Mail-Verschlüsselungs-Lösung „Z1 SecureMail“ integrierte Zustellfunktion „Z1 KickMail“. Die Funktion zur Spontanverschlüsselung erfordert auf Seiten des Nachrichten-Empfängers keinerlei Schlüsselmanagement bzw. zusätzliche Software und bietet daher auf ideale Weise höchste Sicherheit sowie denkbar einfache Handhabung.

Die Funktion Z1 KickMail ist Bestandteil der E-Mail-Verschlüsselungslösung Z1 SecureMail von Zertificon, die ausgehende Nachrichten signiert und verschlüsselt. Mit Z1 KickMail wurde die E-Mail bisher als Passwort-verschlüsselter HTML-Anhang von Z1 SecureMail an einen Empfänger direkt zugestellt – nach diesem Verfahren arbeiten fast alle E-Mail-Verschlüsselungs-Lösungen. Da Standard-E-Mail-Programme wie Outlook, Lotus Notes etc. keine Funktion bieten, vertrauliche Nachrichten via Passwort zu entschlüsseln, muss die Nachricht zur Entschlüsselung inkl. Passworteingabe zurück zum Ausgangs-Server transportiert werden. Der gesamte Vorgang führt dazu, dass die E-Mail insgesamt dreimal zwischen Z1 SecureMail und Empfänger übertragen werden muss.

Um diesen Prozess zu vereinfachen, hat Zertificon ihr sicheres Übertragungsverfahren Z1 KickMail weiterentwickelt. Die neue Lösung wandelt die verschlüsselten Nachrichten samt Anhang in PDF-Dokumente um und ermöglicht somit eine einfache Übertragung der verschlüsselten Nachricht (128 Bit) an den Empfänger. Problemlos kann dieser den Anhang mittels Passwort öffnen, lesen und die Datei aus dem PDF-Reader mit einem einzigen Mausklick in sein Standard-Mailprogramm importieren. Der Vorteil dieser Transportart ist, dass kein Zugriff auf den Ausgangsserver mehr erforderlich ist, da alles Client-basiert geschieht, und der Vorgang schnell und denkbar einfach erfolgt. Einzige Voraussetzung: der Empfänger sollte über einen PDF-Reader verfügen. Gleichzeitig erhält dieser die Möglichkeit, vertraulich zu antworten. Die Lösung umfasst dabei weitere Vorteile wie die Unterstützung der elektronischen Signatur, die Formatierung bzw. das Layout des PDFs (Briefkopf, Logo etc.), bietet Archivierungsmöglichkeiten für den Empfänger und erfordert auf dem Z1 SecureMail-Ausgangsserver keinerlei Speicherung der Nachrichten.

Die Einsatzbereiche sind vielfältig. Quer durch alle Branchen können Organisationen und Unternehmen jetzt mit ihren Kunden und Geschäftspartnern äußerst flexibel und vertraulich auf einfache Weise kommunizieren – vom Rechtsanwalt über den Steuerberater bis hin zur Bank.

Über Zertificon Solutions
Die Zertificon Solutions GmbH ist ein IT-Security-Software-Unternehmen mit Sitz in Berlin. Seit 1998 liegt der Fokus auf der Absicherung von elektronischen Geschäftsprozessen über das Internet durch serverbasierte Verschlüsselung und elektronische Signatur. Das Portfolio besteht aus der Z1 SecureMail-Familie, die verschiedene Lösungen zum Schutz des kompletten E-Mail-Verkehrs von Organisationen aller Größen und Branchen umfasst. Die technologisch führenden und preisgekrönten Produkte arbeiten entsprechend internationalen Standards und zeichnen sich durch komfortable Bedienung und hohe Wirtschaftlichkeit aus. Die eigens entwickelte Software-Lösung Z1 Backbone of Trust, ein zentrales System für die Überprüfung und das Management öffentlicher Schlüssel und Zertifikate, rundet den Angebotsfächer ab. Zu den Kunden von Zertificon Solutions zählen u.a. namhafte Organisationen und Unternehmen aus den Branchen Finance, Automotive, Health Care, öffentliche Hand, Industrie und Einzelhandel sowie Juristen, Wirtschaftsprüfer u.v.m.

Weitere Informationen unter www.zertificon.com