Archivierung und Auswertung digitaler Tachographen

Der Digitale Tachograph stellt neue Anforderungen an die Transportbranche. Neben den neuen gesetzlichen Regelungen auf den Gebieten der Ruhe- und Lenkzeiten sowie des Arbeitszeitgesetzes, müssen die Unternehmen die digitale Datenerfassung, Datenauswertung und Datenarchivierung sicherstellen. DAKO-TachoWeb hilft bei Archivierung und Auswertung der digitalen Tachographen.

Anzeige

DAKO GmbH bietet eine sehr gute und kostengünstige Lösung an – DAKO-TachoWeb. Dieser Service ermöglicht die Archivierung und Auswertung der Daten der Fahrerkarten und des digitalen Tachographen, entsprechend den gesetzlichen Anforderungen.

TachoWeb ist so konzipiert, dass Unternehmern eine einfache, schnelle und kostengünstige Lösung angeboten wird, um ihre Daten Zeit- und Ortsunabhängig zu archivieren und auszuwerten. Die Daten werden im DAKO – Rechenzentrum archiviert und können per Knopfdruck kontrolliert werden – schnell, sicher, günstig und mit kurzen Vertragslaufzeiten.

So funktioniert TachoWeb und TachoStation:
Der Unternehmer meldet sich im internationalen Adressbuch „TaNIC“ Online oder per Fax an und erhält daraufhin eine Firmenkennung mit Passwort. Damit loggt er sich im Kundenportal „TachoWeb“ ein. Die Daten der Fahrerkarten und vom Fahrzeug werden an einer TachoStation eingelesen. Dafür wird die TachoStation mit der Firmenkennung versehen und kann dann europaweit bei allen TachoStationen ausgelesen werden.

Das System überträgt die Daten einer Fahrerkarte oder eines Key direkt an das Rechenzentrum. Dort werden dann alle gesetzlichen geforderten Archivierungsfunktionen durchgeführt. Die Aktivitäten können übers Web eingesehen und kontrolliert werden. Dort steht eine Aktivitätsliste und Grobverstoßliste laut Sozialvorschriften (auf Wunsch) zum Download zur Verfügung. Selbstverständlich arbeitet das Kundenportal unter Berücksichtigung des Datenschutzes und der Datensicherheit.

Die Datensätze im Rechenzentrum können über das Kundenkonto heruntergeladen oder als CD angefordert werden. Die Abrechnung erfolgt monatlich nach Anzahl der Kraftfahrzeuge im System über die Firmenkennung. In der monatlichen Gebühr sind zehn Downloads (ein Fahrzeug, neun Fahrerkarten) enthalten.

TachoWeb erinnert den Unternehmer automatisch an den nächsten fälligen Download seiner Fahrerkarten und Fahrzeuge, wahlweise per Email oder SMS. So wird gewährleistet, dass keine Auslesung versäumt werden kann. Nach Ablauf der gesetzlichen Archivierungsfrist von 24 Monaten, werden die Daten automatisch gelöscht.

Über DAKO GmbH
Die DAKO GmbH wurde 1992 in Jena als EDV-Ingenieur- und Systemhaus gegründet. Bei der DAKO stehen Ihnen kompetente Mitarbeiter für Analysen, Consulting und Realisierung von „plug and play“ Lösungen zur Verfügung. Dem Firmenleitsatz „Bessere Ideen werden wahr“ folgend zeichnen sich die Produkte der DAKO durch zukunftsweisende Grundkonzeptionen, modernste Softwaretechnologie und ausbaufähige Datenbankenlösungen aus. Komplexe Lösungen für Banken und Sparkassen, Industrie und Speditionen mit modernster Netzwerk- und Datenbanktechnologie stehen für den praktikablen Einsatz im Tagesbetrieb zur Verfügung.

Weitere Informationen unter tachoweb.dako.de

Pressekontakt:
DAKO EDV-Ingenieur und Systemhaus GmbH, Achim Becker, Ernst-Häckel-Platz 5/6, 07745 Jena, Telefon: +49 3641 / 59980, Fax: +49 3641 / 599820, presse@dako.de, www.dako.de