Neue Touch Screens von 3M sorgen für Datenschutz

Für besseren Schutz vertraulicher Benutzerdaten sorgen neuartige Touch Screens mit Blickschutzfilter in unbeaufsichtigten Geld- und Fahrkartenautomaten.

Anzeige

3M bietet seine Touch Screens der Reihe „ToughTouch II“ jetzt auch mit einem Blickschutzfilter an, so dass Finanzdaten oder Transaktionsinformationen, die auf Geld- oder Fahrkartenautomaten angezeigt werden, vor neugierigen Blicken besser geschützt werden können.

„Diese neue Sicherheitsfunktion wird für eine deutlich höhere Akzeptanz von Touch Screens im Finanzbereich sorgen“, ist Francesco Fasoglio, European Marketing Manager für den Geschäftsbereich Touch Systems bei 3M, überzeugt. „Benutzer können jetzt viel unbesorgter Geld vom Automaten abheben, ihr Handyguthaben auffüllen oder Fahrkarten kaufen, denn der Blickschutzfilter reduziert den Blickwinkel auf 60 Grad. Nur wer direkt vor dem Bildschirm steht, kann die angezeigten Informationen sehen. Für jemanden, der seitlich steht, wie es in einer Schlange vor einem Automaten üblich ist, erscheint der Bildschirm schwarz.“

Eine schnelle Integration wird dadurch erreicht, dass ein so genannter Vikuiti Light Control Film (LCF) zwischen dem kapazitiven ClearTek II Sensor und dem 4 mm starken Glas der Rückseite des kapazitiven Touch Screens aufgebracht wird. Die dünne Kunststofffolie verfügt über spezielle, schwarze Mikrolamellen, die Licht nur senkrecht zur Bildschirmoberfläche passieren lassen, während in anderen Winkeln abgestrahltes Licht absorbiert wird. Die Folie sorgt zudem für einen höheren Kontrast des Displays und reduziert störende Reflexionen, indem Umgebungslicht vom Displaybildschirm ferngehalten wird.

Die ToughTouch II Screens mit Blickschutz werden standardmäßig in den Größen 15â€? und 17â€? erhältlich sein. Andere Formate können auf Kundenwunsch entwickelt werden. Die Bildschirme sind ideal für unbeaufsichtigte Geldautomaten und Self-Service-Kiosk-Systeme geeignet, da sie robust gegenüber versehentlicher oder mutwilliger Beschädigung sind. Sie sind widerstandsfähig gegenüber Abnutzung, so dass sie eine fünffache Lebensdauer vergleichbarer kapazitive Touch Screen-Lösungen bieten.

Weitere Informationen unter www.3m.com/touch/de.

Pressenontakt:
WICKPR & partners, Angelika Schmid, Telefon: +49 89/306688-76, Fax: +49 89/306688-88, angelika.schmid@wickpr.de, www.wickpr.de