Bauteile schonend und effizient reinigen

Ob Fertigung oder Instandhaltung – wenn nachfolgende Prozesse saubere Bauteile erfordern, bietet die Ultraschallreinigung Vorteile.

Anzeige

Durch die exakte Abstimmung der innovativen Komponenten von Weber Ultrasonics bei Ultraschallleistung und -frequenz sowie Behandlungszeit und Reinigungsmedium lassen sich auch bei geometrisch komplizierten Werkstücken und kompletten Baugruppen hohe Reinheitsgrade innerhalb kurzer Zeit erzielen. Die Reinigung erfolgt außerdem sehr bauteilschonend sowie mit einem minimierten Einsatz von Chemikalien und Energie. Mit Ultraschall lassen sich sowohl partikuläre Verunreinigungen wie etwa Späne und Staub als auch filmischer Schmutz, beispielsweise Öle, Fette, Emulsionen, zuverlässig und materialschonend von Werkstücken entfernen.

Die Reinigungswirkung basiert auf dem physikalischen Begriff der Kavitation: Durch einen Ultraschallgenerator werden elektrische Signale in einer bestimmten Frequenz erzeugt und über Stab- beziehungsweise Flächenschwinger als Schallwellen in eine Flüssigkeit übertragen. Die hohe Intensität des Schallwechseldrucks führt dabei zu einem Wechselspiel von Unter- und Überdruck. In den Unterdruckphasen bilden sich mikroskopisch kleine Hohlräume. Diese Bläschen fallen in der anschließenden Überdruckphase in sich zusammen (implodieren) und erzeugen dabei Stoßwellen mit erheblichen Energiedichten. In der Flüssigkeit werden dadurch auch Mikroströmungen ausgelöst, die Schmutz an den zu reinigenden Teilen geradezu „absprengen“ und wegspülen. Und das auch bei Werkstücken mit komplexer Geometrie, beispielsweise Hinterschneidungen, Sacklochbohrungen, Ritzen und Hohlräumen. Komponenten wie etwa Getriebe brauchen daher für die Reinigung nicht mehr zerlegt zu werden. Generell gilt: Je tiefer die Frequenz, desto größer die Kavitationsblasen und desto höher die freigesetzte Energie.

Ultraschallkomponenten für ein optimales Reinigungsergebnis
Weber Ultrasonics, einer der weltweit führenden Hersteller von Ultraschallkomponenten und Miterfinder des Push-Pull-Prinzips, ermöglicht mit den innovativen digitalen Ultraschallgeneratoren Sonic Digital und dazugehörigen Schwingersystemen Sonopush, Sonoplate und Sonosub eine besonders sichere, umweltverträgliche und wirtschaftliche Ultraschallreinigung nahezu aller Werkstoffe mit reproduzierbaren Ergebnissen. Die Ultraschallkomponenten des Karlsbader Unternehmens kommen in nahezu allen Industriebereichen – von der Teilefertigung über die Wartung bis hin zur Reinigung mikroskopisch kleiner Strukturen beispielsweise in der Halbleiterfertigung – zum Einsatz.

Für die unterschiedlichen Anforderungen der Anwender aus der Automobilindustrie, der Feinmechanik, Uhren- und optischen Industrie, Elektrotechnik und Elektronik bietet Weber Ultrasonics Ultraschallsysteme im Frequenzbereich von 20 bis 120 kHz. Grobe Anhaltswerte bei der Auswahl der Ultraschallfrequenz sind:
25 bis 40 kHz Abreinigung von filmischen und partikulären Verschmutzungen von harten, nicht polierten Oberflächen, 80 kHz Reinigung von Elektronikbauteilen und polierten Oberflächen und 120 kHz Reinigungsaufgaben in der Halbleitertechnik und bei Hochglanz polierten Oberflächen.

Abgestimmt auf die immer feiner werdenden Strukturen in verschiedenen Branchen wie beispielsweise der Halbleiterindustrie wurden von Weber Ultrasonics spezielle Hochfrequenz-Systeme bis 200 kHz entwickelt. Diese ermöglichen die zuverlässige zerstörungsfreie Entfernung kleinster Schmutzpartikel von besonders empfindlichen Oberflächen und sind somit ideal für die Feinstreinigung.

Innovative Multifrequenztechnik
Das kompromisslose Streben nach Qualität und die Begeisterung für Innovationen, die Anwendern einen wirklichen Mehrwert bringen, verdeutlicht Weber Ultrasonics auch durch die Entwicklung des ersten digitalen Modul-Multifrequenzultraschallgenerators: Der SONIC DIGITAL MULTI erzeugt bis zu drei Frequenzen und erfüllt damit die Anforderungen des Marktes nach stetig steigender Teilereinheit bei maximaler Flexibilität. Optimal abgestimmt darauf ist der Tauchschwinger SONOSUB MULTI. Im Gegensatz zu herkömmlichen Mehrfrequenz-Tauchschwinger ist er in der Lage, die vom Generator erzeugten elektrischen Signale in den Frequenzen 40, 80 und 120 kHz mit nur einem Schwingelement in entsprechende Schallwellen umzusetzen. Dies ermöglicht besonders wirtschaftliche und Platz sparende Ultraschallreinigungssysteme.

Weitere Informationen unter www.weber-ultrasonics.de.

Über Weber Ultrasonics GmbH
Die im badischen Karlsbad-Ittersbach ansässige Weber Ultrasonics GmbH wurde 1998 von Dieter Weber gegründet. Mit innovativen Produkten in hoher Qualität für die Ultraschallreinigung, das Ultraschallschweißen und Sonderanwendungen hat sich Weber Ultrasonics innerhalb von nur acht Jahren zu einem der weltweiten Technologieführer entwickelt. Neben Serienprodukten entwickelt und produziert Weber Ultrasonics kundenspezifische Ultraschalllösungen. Zu den Kunden des nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifizierten Ultraschallkomponenten-Herstellers zählen kleine, mittlere und große Unternehmen aus der Automobil-, Sanitär- und Uhrenindustrie, der Elektrotechnik und Elektronik, der Feinmechanik und Optik, der Oberflächen- und Reinigungstechnik, der Metallverarbeitung und Leiterplattenfertigung.

Pressekontakt:
Weber Ultrasonics GmbH, Nathalie Etienne, Im Hinteracker 7, 76307 Karlsbad-Ittersbach, Telefon: +49 7248 / 9207-0, Fax: +49 7248 / 9207-11, n.etienne@weber-ultrasonics.de