Erdgas siegt vor Hybrid bei Firmenauto des Jahres

150 Fuhrparkmanager ermittelten am 9. und 10 Mai 2007 in Europas größtem unabhängigem Vergleichstest die Firmenautos des Jahres.

Anzeige

Dabei errang der erdgasbetriebene VW Touran EcoFuel den Gesamtsieg in der Kategorie „Alternative Antriebe“ und setzte sich damit gegen die starke Konkurrenz der Hybridfahrzeuge durch. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten der Lexus RX 400 Hybrid und der ebenfalls erdgasbetriebene VW Caddy Life EcoFuel.

Da in insgesamt neun Kategorien jeweils ein Gesamt- und ein Importsieger ermittelt wurden,dürfen 2007 achtzehn Modelle das Prädikat „Firmenauto des Jahres“ tragen. „Im Vergleich zum Lexus RX 400 Hybrid ist der VW Touran EcoFuel wesentlich günstiger in der Anschaffung und überzeugt durch seine einfache Handhabung. Es ist ein durchdachtes Auto und im Flottenbetrieb gut einsetzbar“, begründet Edgar Gerhardt von der Industriepark Wolfgang AG sein Votum für den Touran. Ulrich Sommer von den Technischen Werken Ludwigshafen war begeistert von der Spritzigkeit und dem guten Fahrkomfort des VW Touran. „Das Auto ist durch seine Wirtschaftlichkeit sein Geld wert“, so Sommer.

Den begehrten Preis verleihen die Fachzeitschrift „Firmenauto“ gemeinsam mit der Dekra bereits zum zehnten Mal, wobei die Fahrzeuge mit alternativen Antrieben erstmalig in einer eigenen Kategorie starteten. Die Fuhrparkprofis testeten im bayerischen Bad Gögging zwei Tage lang 70 verschiedene Modelle in neun Preiskategorien. Unterdie Lupe genommen wurden Fahrverhalten, Komfort und Wirtschaftlichkeit der Autos. Dabei legten die Testpiloten auf über 1.900 Fahrten rund 50.000 Kilometer zurück.

Weitere Informationen unter www.erdgasfahrzeuge.de.

Pressekontakt:
Scheben Scheurer & Partner, Agentur für Kommunikation GmbH, Michael Ehring, Kalscheurener Straße 6, 50354 Hürth bei Köln, Telefon: +49 2233 / 96341-88, Fax: +49 2233 / 96341-67, m.ehring@ssp-kk.de