Neuer Staubsauger gegen wirklich feinen Staub

Die Filter der meisten handelsüblichen Staubsauger vertragen vielen Arten von Dreck, jedoch keinen wirklich feinen Staub. Ein neues Modell von Debus schafft Abhilfe.

Anzeige

Bei der Entwicklung des neuen Debus-Feinstaubsaugers wurde besonders grosser Wert auf die Integration einer kleinen, jedoch hochwirksamen Filtereinrichtung gelegt, welche speziell auf sehr feine Stäube ausgelegt ist. So entstand ein kleiner, jedoch leistungsstarker Sauger, der sich trotz seiner 20.000 cm² Gesamtfilterfläche aufgrund der grossen, leichtlaufenden Rollen leicht manövrieren lässt.

Die neu entwickelten, selbstreinigenden, Mini-Schlauchfilter mit Teflonmembrane werden von innen mit Federn gespreizt. Da sich diese Filterschläuche im staubbeladenen Zustand beim Saugbetrieb leicht zusammenziehen, spannen sich die Federn automatisch. Und genau diese Federkraft entwickelt nach jedem Ausschalten des Gerätes eine höchst effektive Reinigung.

Die Entsorgung der aufgesaugten Materialien erfolgt absolut staubarm mittels Polybeuteln die in den ausklinkbaren Sammelbehälter eingelegt werden.

Weitere Informationen unter www.debus-gmbh.de.

Pressekontakt:
Debus Druckluft-Vakuumtechnik GmbH, Antje Debus, Bessemerstrasse 18, 42551 Velbert, Telefon: +49 2051 / 9204-13, Fax: +49 2051 / 9204-20, debusvelbert@t-online.de