Neueste Standards bei RFID

Printronix, weltweit führender Hersteller von Drucklösungen für die Industrie, präsentiert auf der Transport Logistic 2007 (12. bis zum 15. Juni 2007) in München zwei topaktuelle Highlights aus seiner Produktpalette für die automatisierte Güteridentifikation.

Anzeige

Neben dem im Markt einzigartigen Hochleistungs-Applikator SLPA8000r, der eine Kodierung und Applikation von RFID-Tags im Produktionsrhythmus ermöglicht, wird auch der neue Midrange Drucker T4M gezeigt, ein jederzeit auf RFID umrüstbarer und besonders günstiger Thermodrucker.

“Wir freuen uns, auf der Transport Logistic 2007 einem internationalen Fachpublikum die neuesten Standards unserer extrem leistungsfähigen Print & Apply-Lösungen für Barcode- und RFID-Druck vorstellen zu könnenâ€?, sagt Otto J. Kilb, Strategic Business Development Manager EMEA.

In Halle C4, Stand 523 bietet der Experte für Industriedruck Interessenten eine simulierte Applikationsanwendung, in der Print&Apply im Produktions-rhythmus vorgeführt wird: Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 RFID- Etiketten pro Minute ist der SLPA8000r für den Fließbandeinsatz prädestiniert. Basierend auf Printronix’ MP2 Smart Kodier-Technologie, die speziell für die Spezifizierungen der EPCglobal Gen 2-Kodierung entwickelt und zertifiziert wurde, entspricht der Hochleistungs-Applikator den neuesten technologischen Standards.

„Für die großen Einzelhandelsketten, Hersteller und Distributionszentren auf der ganzen Welt ist der T4M mit seiner patentierten MP2-Kodiertechnologie die kostengünstigste RFID-Lösung“, so Otto Kilb. Laut dem positiven Feedback zahlreicher Hersteller aus den USA bietet diese Lese- und Kodierlösung aus dem Hause Printronix die höchste Rate identifizierbarer Etiketten.

Darüber hinaus präsentiert Printronix auf der Transport Logistik mit dem L7032 einen Endlosformular-Laserdrucker, der sich dank seiner hohen Qualität und Belastbarkeit mit einem Druckvolumen von bis zu 400.000 Seiten pro Monat ideal für den Einsatz in Vertriebs-, Lieferketten- und Fertigungsanwendungen eignet.

Speziell für die Anwendung mit sehr kleinen Etiketten von nur 5,1 mm Höhe hat Printronix einen „Small Label Printer“ aus der Thermodruckerfamilie konstruiert. Mit einer Positionierungs-Genauigkeit von 0,38 mm ist der T5304r in der Lage, sehr kleine Labels mit Barcodes, Logos oder Text für die Elektronik-Komponenten-Fertigung, die Fahrzeug- oder die Schmuckindustrie herzustellen.

Zudem sind am Stand von Printronix auch zwei besonders bewährte Produkte aus den Bereichen Thermo- und Zeilenmatrixdruck zu sehen: Der Thermodrucker T5308r, äußerst vielseitig und auch als RFID-Drucker einsetzbar. Der Zeilenmatrixdrucker P7000HD besticht durch seine hochwertige Wiedergabe von komplexen Schriftarten, so dass er auch als günstiger Ersatz für Windows-betriebene Laserdrucker dienen kann.

„Wir befinden uns in einer Zeit des Übergangs zwischen Barcode- und RFID-Identifikation – daher wünschen unsere Kunden flexible, zukunftssichere Lösungenâ€?, so Kilb. “Diese können wir ihnen als ‚RFID-ready‘ anbieten – damit sie für die Zukunft bestens gerüstet sind!â€?

Weitere Informationen unter www.printronix.com.

Über Printronix Inc.:
Printronix Inc. (NASDAQ: PTNX) ist seit über 30 Jahren die Nummer Eins, wenn es um Drucklösungen für die Industrie und für das Supply Chain Management geht. Printronix konnte seine Marktanteile als anerkannter Technologieführer kontinuierlich steigern und reagiert mit seinen zahlreichen Innovationen bei der Entwicklung industrieller Drucklösungen auf die Bedürfnisse der Industrie, der Zulieferkette und des Back-Office-Bereiches. Printronix hat 2004 weltweit am meisten UHF (Ultrahochfrequenz) – EPC (Electronic Product Code) RFID- (Radio Frequency Identification) Drucklösungen verkauft. Die RFID Technologie komplettiert das Portfolio der Thermodrucklösungen, der Endloslaserdrucker und der Druckermanagementsoftware.

Pressekontakt:
Printronix Deutschland GmbH, Goethering 56, 63067 Offenbach, Tel: +49 69 / 82 97 06 0, Fax: +49 69 / 82 97 06 22