Revolutionäre Rückprojektionsfolien fürs Schaufenster

3M Optical Systems hat eine neue Displayfolien-Technologie für die Rückprojektion entwickelt. Diese ermöglicht die Projektion statischer Bilder, dynamischer Werbebotschaften und Videos direkt auf Glasscheiben und Schaufenster im Einzelhandels- und In-Store-Bereich.

Anzeige

Die Rückprojektionsfolie von 3M besitzt eine selbst haftende Beschichtung zur einfachen Applikation auf jeder Glasoberfläche und kann je nach Anwendung beliebig zugeschnitten werden. Dies befreit Designer von den Zwängen traditionell rechteckiger Projektionsflächen, so dass sie mit neuen und interessanten Formen und Größen experimentieren können.

Die Folie verfügt über die gleichen Performance-Eigenschaften wie der bereits eingeführte Vikuiti Rückprojektionsschirm. Beide bieten eine gute Bildqualität mit satter Farbwiedergabe, hervorragender Helligkeit, hohem Kontrast sowie ausgezeichneter Definition und Auflösung bei minimaler Reflexion. In Kombination mit einem Blickwinkel von 180 Grad macht dies die Folie zur idealen Lösung für Ladenfronten mit schmalem Gehsteig, wo Bilder und Texte aus allen Winkeln und über größere Entfernung gut einsehbar sein müssen.

Die Folien und Schirme für Rückprojektion sind ideale Medien zur Darstellung multimedialer Inhalte, insbesondere in Verbindung mit der 3M Digital Signage Software. Dynamische Information und Werbung auf digitalen Displays bietet Einzelhändlern eine großartige Gelegenheit, das Einkaufserlebnis ihrer Kunden aufzuwerten.

Ein wesentlicher Vorteil für In-Store Betreiber ist die Möglichkeit zur besseren Gewährleistung der Markencompliance. Die Inhalte lassen sich präzise zeitgeplant projizieren. Damit entfällt die Notwendigkeit, sich in jedem Laden um die zeitgerechte Anzeige statischer Grafiken zu kümmern. Auch die genaue Einschätzung der Wirksamkeit von Promotions ist durch Überwachung der Umsätze bei wechselnden Werbebotschaften möglich.

„Unsere Rückprojektionsfolie wird sich vermutlich sehr schnell zum Muss bei der Gestaltung von Schaufenstern im Einzelhandel entwickeln“, so Lloyd Cole, European Marketing Manager, 3M Optical Systems and Digital Signage. „Ihre Vorteile sind so überzeugend, dass wir erwarten, sie bald als permanentes Ausstattungsmerkmal in den verschiedensten Branchen wie Immobilien, Reisen, Gesundheitswesen sowie in öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmittel wieder zu finden.“

Weitere Informationen unter www.mmm.de.

Pressekontakt:
3M Optical Systems, Anja Ströhlein, Telefon: +49 2131 / 14-2854, Fax: +49 2131 / 14-3470, pressnet.de@mmm.com