Umfassende Sicherheitslösungen für Unternehmen

Kaba bietet komplexe, integrative Sicherheitslösungen für Unternehmen, Institutionen, Banken und Versicherungen.

Anzeige

Dazu gehören mechanische Schließzylinder, mechatronische Komponenten wie den Digitalzylinder oder eine Beschlagslösung, verschiedene Zutrittsleser und Zeiterfassungsterminals. Das innovative neue Konzept Kaba CardLink, verknüpft die Standalone-Welt mit der Online-Welt. Mit diesem neuen Konzept wird die kabelgebundene Online-Zutrittskontrolle um unverkabelte mechatronische Offline-Lösungen, Schließzylinder und Beschläge ergänzt.

Die persönlichen Daten sowie die Zutrittsberechtigungen befinden sich dabei auf einem Legic Medium, das auch für weitere Anwendungen wie Zeiterfassung, Biometrie, elektronische Geldbörse, etc. verwendet werden kann. Bei der Zutrittslösung mit dem System Kaba Exos 9300 werden Online- und CardLink standalone Komponenten, wie Digitalzylinder, Beschlagleser Kaba Elolegic C-Lever oder ein Schrankschloss, in der gleichen Bedieneroberfläche konfiguriert. Das Umprogrammieren der Standalone- Komponenten vor Ort ist nicht mehr notwendig.

Dank dem modernen CardLink Update-Mechanismus erhalten die Anwender ihre geänderten Zutrittsrechte einfach und schnell an dem Online-Leser B-Net 93 20 und tragen diese auf ihrem persönlichen Identifikationsmedium zu den CardLink? standalone Komponenten.

Für besonders schützenswerte Sicherheitsbereiche bietet Kaba eine biometrische Hochsicherheitslösung mit Iris-Scan in Verbindung mit einer Orthos-Schleuse angebunden an die prozessorientierte Zutrittskontroll-Lösung Kaba exos 9300. Zudem stehen für hohe Sicherheitsansprüche außerdem Biometrieterminals zur eindeutigen Identifikation bereit. Zur Absicherung von EDV-Schränken wird eine eigene Lösung vorgestellt, die eine Integration in bestehende Sicherheitssysteme erlaubt.

Weitere Informationen unter www.kaba.de.

Pressekontakt:
Kaba, Petra Eisenbeis-Trinkle, Telefon: +49 6103 / 9907-455, Fax: +49 6103 / 9907 5 455, pet@ksd.kaba.com