Unternehmenswissen intelligent strukturiert

Conweaver erlaubt eine effiziente, systemuebergreifende, semantische Suche und erleichtert so das Management von Unternehmenswissen erheblich.

Anzeige

Es gibt viele Quellen, in denen Wissen in Unternehmen gespeichert ist. Übergreifende Suchsysteme fehlen bislang. Für die Mitarbeiter ist es somit fast unmöglich, einen genauen Überblick und schnellen Zugriff über alle vorhandenen Daten zu einem bestimmten Thema bekommen.

Fraunhofer-Wissenschaftler haben eine Loesung für dieses Problem entwickelt: Conweaver, eine systemuebergreifende, semantische Suche, die das Management von Unternehmenswissen erheblich erleichtert.

Die Software Conweaver durchsucht alle Datenquellen eines Unternehmensund bezieht nicht nur den vom Nutzer eingegebenen Begriff in die Suche ein, sondern auch dessen Uebersetzung in andere Sprachen sowie thematische Zusammenhaenge.

Zudem erzeugt die Software aus den Unternehmensdaten automatisch ein semantisches Wissensnetz. Die darin enthaltenen Datenverknuepfungen ermoeglichen es, nach der Bedeutung eines Wortes zu suchen. So erkennt Conweaver beispielsweise selbststaendig, dass das Wort „Kunde“ in der Vertriebsdatenbank gleichbedeutend ist mit dem Wort „customer“ im E-Mail-Archiv und „Auftraggeber“ in der Projektdokumentation.

„Im Gegensatz zu herkoemmlichen Suchmaschinen erzeugt Conweaver einen Zusammenhang zwischen den unterschiedlichsten Datenformaten. Dadurch kann die Software sowohl unstrukturierte als auch strukturierte Informationsquellen effizient absuchen“, erläutert Dr. Thomas Kamps, Leiter des Conweaver-Teams am Fraunhofer-Institut fuer Graphische Datenverarbeitung IGD in Darmstadt.

Durch die Kombination verschiedener Module, so genannter Workflows, koennen die Fraunhofer-Forscher Conweaver gezielt an die Beduerfnisse des Unternehmens anpassen.

Weitere Informationen unter www.conweaver.de.

Pressekontakt:
Julia Mayer, Julia.Mayer@inigraphics.net, Telefon: +49 61 51 / 1 55-4 33, Fax: +49 61 51 / 1 55-4 46