Flächen-Heiz- und Kühlsysteme für Wohn- und Arbeitsräume

Die Roth Werke bieten Flächen-Heiz- und Kühlsysteme für Neubau und Modernisierung. Das Lieferprogramm beinhaltet Systemlösungen für Wohn-, Büro- und Industriegebäude sowie Sporthallen und Freiflächen. Sie eignen sich für die Installation auf dem Boden, an Wänden und Decken.

Anzeige

Für Bodeninstallationen im Neubau eignet sich das Roth Original-Tacker-System. Das Roth Trockenbau-System ist in neuen Gebäuden für den Boden und die Wand geeignet. Für die Verlegung der Dämmung wird nur ein einziger Systemplatten-Typ benötigt.

Die niedrige Aufbauhöhe für die Fußbodenkonstruktion und Trockenbauplatten für Wandheizungen sowie das geringe Flächengewicht prädestinieren das Roth Trockenbau-System auch für die Verarbeitung in Renovierungsobjekten. Für die Installation auf vorhandenen Estrichen, an Wänden und Decken entwickelte Roth das ClimaComfort-System mit extrem niedrigem Aufbau und einer hohen Reaktionsgeschwindigkeit.

Als Wandheizung bietet sich auch das Roth Rohrträgerelement-System (RTS) an. RTS-Trägerelemente werden mit Dübeln und Schrauben an der Wand befestigt und anschließend Roth Systemheizrohre steigend mäanderförmig verlegt. Darüber hinaus gibt es ein Noppen-System, Industrie-, Freiflächen- sowie Sport- und Schwingbodenheizungen.

Für alle Anwendungen kommen die Roth Systemheizrohre in bewährter und einzigartiger S5 CoEx-Technology zum Einsatz. Die Roth Systemheizrohre bieten höchste Widerstandsfähigkeit aufgrund ihrer mechanischen, thermischen und chemischen Eigenschaften.

Die Evoh-Sauerstoffsperrschicht ist durch eine Polymer- und eine Polyethylenschicht gegenüber äußeren Einwirkungen wie Wärme und Feuchtigkeit geschützt, was höchste Widerstandsfähigkeit gegen Verformung durch punktuelle mechanische Belastung ermöglicht.

Weitere Informationen unter www.roth-werke.de.

Pressekontakt:
Roth Werke, Jacqueline Lachwa, Telefon: +49 6466 / 922-0, Fax: +49 6466 / 922-100, service@roth-werke.de