Flächen-Heiz- und Kühlsysteme für Wohn- und Arbeitsräume

Die Roth Werke bieten Flächen-Heiz- und Kühlsysteme für Neubau und Modernisierung. Das Lieferprogramm beinhaltet Systemlösungen für Wohn-, Büro- und Industriegebäude sowie Sporthallen und Freiflächen. Sie eignen sich für die Installation auf dem Boden, an Wänden und Decken.

Anzeige
Schnelles Internet in Deutschland jetzt probelesen

Für Bodeninstallationen im Neubau eignet sich das Roth Original-Tacker-System. Das Roth Trockenbau-System ist in neuen Gebäuden für den Boden und die Wand geeignet. Für die Verlegung der Dämmung wird nur ein einziger Systemplatten-Typ benötigt.

Die niedrige Aufbauhöhe für die Fußbodenkonstruktion und Trockenbauplatten für Wandheizungen sowie das geringe Flächengewicht prädestinieren das Roth Trockenbau-System auch für die Verarbeitung in Renovierungsobjekten. Für die Installation auf vorhandenen Estrichen, an Wänden und Decken entwickelte Roth das ClimaComfort-System mit extrem niedrigem Aufbau und einer hohen Reaktionsgeschwindigkeit.

Als Wandheizung bietet sich auch das Roth Rohrträgerelement-System (RTS) an. RTS-Trägerelemente werden mit Dübeln und Schrauben an der Wand befestigt und anschließend Roth Systemheizrohre steigend mäanderförmig verlegt. Darüber hinaus gibt es ein Noppen-System, Industrie-, Freiflächen- sowie Sport- und Schwingbodenheizungen.

Für alle Anwendungen kommen die Roth Systemheizrohre in bewährter und einzigartiger S5 CoEx-Technology zum Einsatz. Die Roth Systemheizrohre bieten höchste Widerstandsfähigkeit aufgrund ihrer mechanischen, thermischen und chemischen Eigenschaften.

Die Evoh-Sauerstoffsperrschicht ist durch eine Polymer- und eine Polyethylenschicht gegenüber äußeren Einwirkungen wie Wärme und Feuchtigkeit geschützt, was höchste Widerstandsfähigkeit gegen Verformung durch punktuelle mechanische Belastung ermöglicht.

Weitere Informationen unter www.roth-werke.de.

Pressekontakt:
Roth Werke, Jacqueline Lachwa, Telefon: +49 6466 / 922-0, Fax: +49 6466 / 922-100, service@roth-werke.de