Mittelstandstag 2007 als Karrieretag in Familienunternehmen

Familienunternehmen sind der Wachstumsmotor der deutschen Wirtschaft, sie sind erfolgreich und innovativ. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, suchen Familienunternehmen hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte und beschreiten dabei einen neuartigen Weg: sie kreieren eine eigene Recruiting-Messe.

Anzeige

Der „Karrieretag Familienunternehmen“ ist eine von führenden Familienunternehmen, der Stiftung Familienunternehmen und dem Entrepreneurs-Club initiierte Recruiting-Messe, die am 19. Oktober 2007 in Ulm stattfinden wird. Inhabergeführte Familienunternehmen lernen gezielt vorausgewählte Fach- und Führungskräfte mit bis zu fünf Jahren Berufserfahrung kennen. Die angebotenen Positionen sind auf hohem Niveau in der Nähe der Geschäftsleitung angesiedelt, wie etwa als Assistenz der Geschäftsleitung, als Projektleitungs-Ingenieur im Einsatz auf Auslandsprojekten oder etwa in der internen Unternehmensberatung. Junge Berufseinsteiger können die Chance ergreifen, Traineepositionen zu bekleiden. Wesentliches Unterscheidungsmerkmal zu anderen Recruiting-Messen ist, dass die Familienunternehmer persönlich anwesend sind, um mit den qualifizierten Bewerbern Gespräche zu führen und ausschließlich vorausgewählte Bewerber zugelassen werden.

Die deutschen Familienunternehmen sind erfolgreich, viele sind Weltmarktführer oder „Global Players“ und trotzdem in der Öffentlichkeit kaum bekannt, weshalb sie als Arbeitgeber auch weniger attraktiv erscheinen. Die Stiftung Familienunternehmen weiß, dass viele Unternehmer Imageaufbau durch Werbung oder Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vernachlässigen. „Im Kampf um die Besten schlägt sich die Zurückhaltung negativ nieder!“, so Stefan Heidbreder, Geschäftsführer der Stiftung Familienunternehmen. Auf den großen Recruiting-Messen stürmen gute Absolventen die Stände der großen Namen — Familienunternehmen stehen hingegen nicht auf den vorderen Plätzen der Wunschliste der Kandidaten. „Zu Unrecht“, konstatiert Stefan Heidbreder, „denn gerade Familienunternehmen bieten genau das, was jungen Führungskräften wichtig ist wie ‚hohe Eigenverantwortlichkeit’, ‚kurze Entscheidungswege’ und ‚berufliche Entwicklungsperspektiven’ wie neueste Studien belegen.“

„Familienunternehmen hatten bisher nicht die optimale Chance, ihr hohes Leistungsvermögen bei sehr guten Bewerbern zu kommunizieren. Für die Bewerber ist deren Attraktivität als Arbeitgeber nicht transparent — zu unüberschaubar die Vielfalt, weshalb sie sich häufig an den bekannten Marken orientieren. Eine Plattform wie der Karrieretag ist daher hoch willkommen und war schon lange überfällig“, bemerkt Personalberater Stefan Klemm, Gründer des Entrepreneurs-Club in München, der gemeinsam mit der Stiftung Familienunternehmen und führenden deutschen Familienunternehmern den Karrieretag Familienunternehmen initiiert hat. Premiere war 2006 in Mannheim. Aus mehr als 1.400 Bewerbern wurden 250 Kandidaten eingeladen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 54 konkrete Jobangebote sind auf diesem Wege zustandegekommen.

Der Karrieretag Familienunternehmen wird am 19. Oktober 2007 im Hause des Familienunternehmens Peri GmbH in Weißenhorn bei Ulm ausgerichtet. Die Peri GmbH ist Spezialist für Schalungs- und Gerüsttechnik.

Weitere Informationen unter www.karriereimfamilienunternehmen.de.

Pressekontakt:
Stiftung Familienunternehmen, Stefan Heidbreder, Ismaninger Strasse 56, 81675 München, Telefon: +49 89/ 20 18 66 11, Telefax: +49 89/ 20 18 66 19, heidbreder@familienunternehmen.de