Widerstandsfähige und gut gedämmte Solarleitungen

Armacell optimiert sein Solarprodukt Armaflex DuoSolar und präsentiert ein neues Kupplungssystem für Edelstahlwellrohre.

Anzeige

Armaflex Duosolar von Armacell wird zukünftig mit einem neuen Hochtemperaturdämmstoff in Mikrozellstruktur angeboten. Die neue Schaumqualität verfügt nicht nur über verbesserte technische Eigenschaften, sie ist auch formstabiler und griffiger. Die strukturierte Folienummantelung ist reißfest und gleitet leicht durch Mauerdurchbrüche, Kanäle und Zwischendecken.

Ganz neu im Zubehörsortiment ist ein Kupplungssystem, mit dem die vorisolierten Edelstahlwellrohrleitungen Armaflex Duosolar VA einfach, schnell und sicher an die Systemkomponenten thermischer Solaranlagen angeschlossen werden können.

Dank intensiver Forschung und neuartiger Fertigungstechnologien ist es Armacell gelungen, die Zellstruktur des elastomeren Materials deutlich zu verfeinern und die technischen Werte weiter zu verbessern. Mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0°C = 0,038 [W/m?K] reduziert der neue Dämmstoff die Wärmeverluste beim Transport vom Solarkollektor zum Wärmespeicher effektiv. Der Wasserdampfdiffusionswiderstand des geschlossenzelligen Materials konnte auf 4.000 verbessert werden, das Material ist optimal vor Durchfeuchtung geschützt. Die UV-beständige Ummantelung ist sehr reißfest und verhindert, dass die Dämmung selbst in schwierigen Einbausituationen beschädigt wird.

Das neue Kupplungssystem wurde speziell für die Installation von Armaflex DuoSolar VA entwickelt. Damit lassen sich die vorisolierten Edelstahlwellrohrleitungen schnell und einfach ohne Spezialwerkzeug an die Systemkomponenten thermischer Solaranlagen anschließen. Die Abdichtung erfolgt metallisch und die Verbindung bleibt auch nach mehrfacher Montage und Demontage dicht.

Armaflex Duosolar wird als ummanteltes Edelstahlwellrohr (Armaflex Duosolar VA) und Kupferrohr (Armaflex Duosolar CU) angeboten. Dank des patentierten Join-Split-Verbindungssystems können die vorisolierten Rohre während der Installation einfach getrennt und wieder zusammenfügt werden, ohne die Schutzfolie zu beschädigen.

Über Armacell:
Armacell ist Hersteller technischer Schäume und weltweiter Marktführer für flexible technische Dämmstoffe. Im Geschäftsjahr 2006 erwirtschaftete das Unternehmen einen konsolidierten Jahresumsatz von rund 392 Mio. Euro. Hauptsitz der mit 20 Fabriken in 13 Ländern, darunter China, Australien, Nord- und Südamerika, tätigen Firmengruppe ist Münster/ Westfalen. Neben ARMAFLEX als führender Marke im Bereich flexibler technischer Isolierungen fertigen die rund 2.500 Mitarbeiter des Unternehmens thermoplastische Dämmstoffe, Ummantelungssysteme für Rohrisolierungen, Spezialschäume für eine Vielzahl industrieller Anwendungen und den Sport- und Freizeitbereich.

Weitere Informationten unter www.armacell.com.

Pressekontakt:
Armacell, Holger Schmitz, Holger.Schmitz@armacell.com, Telefon: +49 251 / 7603-162, Fax: +49 251 / 7631-162