Mehr Sicherheit beim Verzurren von Schwerlasten

Vom Experten für Rundstahlketten und Zurrketten Ketten Wälder gibt es jetzt Rundstahlketten mit Ratschenspanner und verlängertem Spannweg.

Anzeige

Mit herkömmlichen Ratschenspannern war es oft nicht möglich, Rundstahl-Zurrketten korrekt zu spannen. Der Spannweg war einfach zu kurz. Die Folge waren erhöhte Sicherheitsprobleme – und damit erhöhte Haftungsrisiken – gerade beim Schwertransport.

Für 13-mm-Rundstahlketten (Güteklasse 8) bietet Ketten Wälder jetzt einen modifizierten Ratschenspanner an, dessen Spannweg – bei gleichbleibender Stabilität – um 40 mm verlängert wurde. Damit steht gerade zur Ladungssicherung bei Lastkraftwagen und Tiefladern eine sichere und bequeme Lösung zur Verfügung, die für Zugkräfte von bis zu 50.000 daN hervorragend geeignet ist. Unkalkulierbare Sicherheitsrisiken sind damit von vorneherein ausgeschlossen.

Weitere Informationen unter www.ketten-waelder.de.

Über Ketten Wälder:
Zum Kettensortiment des Traditionsunternehmens gehören Serien-Rundstahlketten ebenso wie Sonderanfertigungen, Spezialketten, Anschlagketten, Spundwandketten, Zurrketten, Forstketten, Förderketten, Meterketten, und Schalungsspannketten. Mit den streng qualitätsgeprüften Produkten „made by Wälder“ aus dem bayerischen Bad Endorf arbeiten Industrie, Umwelt- und Freizeittechnik, Land- und Forstwirtschaft und die Bau- und Transportindustrie in Deutschland und auf der ganzen Welt. Neuestes Produkt der Innovationsschmiede Ketten Wälder ist die Edelstahlkette „Cromox“. Hier wurde eine neue Edelstahl-Legierung entwickelt, die gegenüber mechanischen und chemischen Belastungen besonders widerstandsfähig ist.

Pressekontakt:
Ketten Wälder GmbH, Gewerbegebiet 5, 83093 Bad Endorf, Franz Wälder, Telefon: +49 8053 / 20290