Neues Webportal bringt Unternehmen und Studierende in Kontakt

Mit askStudents.de haben Unternehmen zukünftig die Möglichkeit für Projektaufgaben auf studentisches Potential zurückzugreifen. Studenten arbeiten verantwortungsbewusst, eigenständig und verfügen über aktuelles Fachwissen in ihrem Spezialgebiet.

Anzeige

Seit wenigen Tagen bietet die neu gegründete Internetplattform Askstudents.de Firmen die Möglichkeit, kostenlos Projekte und Aufträge zu veröffentlichen, für die sich Studenten bewerben können. Die gesamte Abwicklung, von der Projekterstellung bis hin zur Auswahl der Bewerber, kann dabei online betreut werden. Ein Bewertungsprofil für erfolgreiche Bewerber sorgt für eine hohe Qualität. Das Konzept ist innovativ und hat ein großes Potential: Der Schwerpunkt liegt auf zeitlich befristeten Projekttätigkeiten und Aufgaben. Askstudents.de grenzt sich damit deutlich von bisherigen Job- oder Praktikumsbörsen ab.

Fast jede projektähnliche Tätigkeit kann von engagierten Studenten erledigt werden, die über das notwendige Fachwissen verfügen. „Es geht uns darum, eine neue Auftragskultur zu etablieren“, sagt Jens von der Lippen, Mitglied des Gründerteams von Askstudents.de. „Viele Aufträge, die in den letzten Tagen erfolgreich über die Plattform abgewickelt wurden, wären auf dem professionellen Markt aus Kostengründen überhaupt nicht angeboten worden.“

Fristen und Honorare können frei bestimmt und angepasst werden. Dies ermöglicht den Unternehmen, bei Projekten ohne große Nachfrage auf die gegebene Situation reagieren zu können. Auf Wunsch können Projekte zudem auch anonym veröffentlicht werden.

Unternehmen jeder Größe können Vorteile aus der Plattform ziehen: Ob Web-Design für einen Zahnarzt, Werbe-Jingle für eine Baumarkt-Kette oder Großprojekte von DAX-Unternehmen. Die Online-Plattform bietet die Möglichkeit, verschiedenste Tätigkeiten anzubieten, ohne ein finanzielles Risiko einzugehen. Die Nutzung von askStudents.de ist vollständig kostenfrei.

Askstudents.de bietet den nutzenden Studenten den Vorteil, schnell und einfach Jobaufträge zu erhalten, und damit möglichst viele Erfahrungen zu sammeln. Die Plattform macht es möglich, das erlernte Fachwissen in konkreter Projektarbeit einzusetzen. Für den Berufsstart nach dem Studium bieten sich bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt durch die Erlangung von Berufserfahrung als auch dem Ausbau der vorhandenen so genannten „Soft-Skills“.

Weitere Informationen unter www.askstudents.de.

Über Askstudents.de:
Das Start-up Askstudents.de wurde Mitte 2007 von zwei Studenten ins Leben gerufen. Die Idee der Gründer Martin Pauly (University of Sydney) und Jens von der Lippen (FH Mainz) besteht darin, dem Wissen der über zwei Millionen deutschen Studenten eine Plattform zu bieten. Den grundlegenden Gedanken beschreibt Martin Pauly folgendermaßen: „Die paradoxe Situation, dass manche bis kurz vor ihrem Abschluss unqualifizierte Hilfstätigkeiten ausführen und einen Monat später als Management-Consultant arbeiten, war der Anstoß zur Entwicklung unseres Konzeptes.“ Wenige Monate nach Gründung ging die Internetplattform bereits an den Start. Derzeit laufen die Vorbereitungen zu einer Finanzierungsrunde, um den weiteren Ausbau der Dienstleistungen zu sichern.

Pressekontakt:
Pauly & v.d. Lippen GbR, Jens von der Lippen, Bahnhofstraße 38, 55218 Ingelheim, Telefon: +49 6132 / 6 22 16 58, Fax: +49 6132 / 6 22 16 59, presse@askstudents.de