Gegensprechanlagen auf IP-Basis kommunizieren übers LAN

Die Hersteller Barix und TopTronic präsentieren die Gegensprechanlage Audip Master. Sie besteht aus einer Masterstation mit Nebenstationen, die über Barix Annuncicom 100 Geräte direkt in ein bestehendes Ethernet-LAN integriert werden.

Anzeige

Die Kombination der IP-basierten Kommunikationstechnologie von Barix mit den Audip-Terminals von Toptronic ergibt eine echofreie Vollduplex-Dialoglösung, die direkt ohne Zentrale an ein Ethernet-LAN angeschlossen werden kann und alle Funktionalitäten großer Gegensprechsysteme bietet (z.B. Schrankenöffnung oder Verlegung der Leitstelle). Sie garantiert ausgezeichnete akustische Qualität der Gespräche zwischen Haupt- und Nebenstellen.

Damit erfüllt sie die hohen Anforderungen an Sicherheit und Effizienz der Zugangskontrollen in Industrie- und Gewerbebereichen. Da standardmäßige TCP/IP-Protokolle genutzt werden, kann die Anbindung entfernter Orte problemlos über WAN erfolgen. Das macht eine proprietäre Verkabelung überflüssig. Dank seiner flexiblen Ausbaufähigkeit ist das Audip Master Gegensprechsystem für die Anforderungen des entstehenden Marktes für Netzwerk-verkabelte Gegensprechanlagen bestens gerüstet.

Weitere Informationen unter www.barix.com oder www.toptronic.fr.

Über Toptronic
Toptronic mit Sitz in Straßburg (Frankreich) ist seit mehreren Jahrzehnten auf Gegensprechanlagen für den gewerblichen Einsatz, insbesondere in den Bereichen Transport (Schalter und Bahnhöfe) und Sicherheit (Zugangskontrolle bei Banken), spezialisiert. In Bereichen also, die hohe Anforderungen an Zuverlässigkeit und Innovationsfähigkeit stellen. Engagiert in der Entwicklung neuer Spitzentechniken hat Toptronic insbesondere Schalter-Gegensprechanlagen mit digitaler Vollduplexübertragung unter Einsatz automatischer Anti-Larsen-Filter entwickelt.

Über die Barix AG
Die in Zürich/Schweiz ansässige Barix AG hat sich auf die Erforschung und Entwicklung modernster IP-basierender Kommunikations- und Steuerungstechnologie spezialisiert. Barix Produkte sind Einzelgeräte, die dezentral über Standardnetzwerke bzw. das Internet angeschlossen werden können und innovative, preisgünstige Lösungen für Audio over IP Anwendungen (Verbreitung und Überwachung von Audiosignalen) sowie Kommunikation (Interkom) und Automatisierungsaufgaben (dezentrale Steuerung, Überwachung und Wartungsarbeiten) bieten. Sie werden in verschiedenen Anwendungen eingesetzt, wie Instore-Musik, Werbung in Supermärkten, Kirchensendungen, Fernlernprogramme, Audioübertragungen in Hotels, Büroräumen und Krankenhäusern, Gegensprechanlagen und PA Systemen, Lösungen für Radio- und Studiosendungen, M2M-Maschinenkommunikation, Automatisierung von Beleuchtung und Türen sowie Sicherheitslösungen wie Überwachung und Zugangskontrolle. Das Barix-Team bieten seinen Kunden neueste Technologien in Form von standardmäßigen oder speziell angepassten Produkten, Private-Labeling, Lizensierung und OEM-Entwicklungen.

Pressekontakt:
Barix AG, Seefeldstraße 303, CH-8008 Zürich; Barbara Haller-Rietschel, Telefon: +41 43 / 433 22 11, presse@barix.com