Mobiles Lasersystem zur einfachen Beschriftung

Für den mobilen Einsatz bietet Laser 2000 jetzt auch europaweit einen Beschriftungslaser an, der im Kofferraum eines Pkws Platz findet und auf eigenen Rädern durch Lager- und Produktionshallen gefahren werden kann.

Anzeige

Die transportablen, mobilen Yag-Laser eignen sich besonders gut für die Kennzeichnung großer Werkstücke, die mit herkömmlichen Laserbeschriftungsanlagen nicht gelasert werden können. Von dieser Entwicklung abgeleitet stehen daneben weitere interessante Laserkomponenten für die Automatisierungstechnik zur Verfügung. Auch Sondermaschinen, für spezielle Kennzeichnungsaufgaben, können realisiert werden.

Durch den transportablen Yag-Laser lassen sich jetzt speziell die Teile, Maschinen, Geräte und Produkte direkt beschriften, die nicht in die heute üblichen stationären Anlagen passen. Typischerweise sind das große Metall- oder Kunststoffteile aus der Automobilindustrie, dem Flugzeugbau, Behälterbau und Maschinenbau usw. Die Laserbeschriftung kann Typenschildern oder Klebe-Etiketten ersparen und bietet durch die direkte Kennzeichnung die höchste Fälschungssicherheit.

Weitere Informationen unter www.laser2000.de.

Über Laser 2000 GmbH in cooperation with 3D-Micromac:
Laser 2000 bietet seit 1986 seinen Kunden innovative Produkte der „Optischen Technologien“ weltweit führender Hersteller an. Das Angebotsspektrum von Laser 2000 umfasst Komponenten und Systeme und ist gekennzeichnet durch einen hohen Innovationsgrad und große Zuverlässigkeit. Die Produkte finden sowohl im Forschungsbereich als auch im industriellen Umfeld ihren Einsatz. Auslandsniederlassungen bestehen in Frankreich, Großbritannien, Belgien, Holland, Schweden, Italien sowie Spanien.

Pressekontakt:
Laser 2000 GmbH, Jan Brubacher, Telefon: +49 8153 / 405-39, Fax: +49 8153 / 405-33, j.brubacher@laser2000.de