RFID-Tag als Elektronischer Lieferschein

Immer mehr Industriekunden wollen die Produktdaten als elektronischen Lieferschein oder als elektronisches Typenschild mit Möglichkeit der Speicherung der Wartungs- und Kalibrierdaten direkt am Produkt anbringen.

Anzeige

Die neue Version des RFID Space Tags von Tectus Transponder Technology, aus Moers am Niederrhein ist mit einem robustem Polycarbonat Kunststoffgehäuse ummantelt, das die empfindliche RFID Elektronik gegen mechanische Beanspruchungen schützt. Der Einsatz im Industriebereich ist somit ohne weitere teure Umverpackung gegeben.

Basis des 10 KBit Schreib- Lesedatenträgers ist der ISO15693 kompatible RFID IC SRF55V10P aus der my-d Serie des deutschen Halbleiterexperten Infineon. Die schnelle Datenrate von 26 KBIT pro Sekunde ermöglicht ein schnelles Auslesen von größeren Bit Mengen in praktikablem Zeitraum.

Space Tags der Frequenzbereiche 125kHz, 134kHz und 13,56 MHz werden bislang von System Integratoren in vielfältigen Anwendungen in der Entsorgung, der Logistik in nahezu allen Branchen eingesetzt. Sie werden als Standardprodukte oder auch als OEM Versionen mit kundenspezifischem Logo und Aufdruck produziert.

Optional werden die Space Tags auch als Stickerversionen angeboten. Weitere RFID Transponder in Industrie- und ATEX Ausführung mit den Infineon RFID Chips sind auf Anfrage lieferbar.

Weitere Informationen unter www.tec-tus.com oder www.atex-rfid.de.

Über Tectus:
Tectus Transponder Technology GmbH ist führender und innovativer RFID System Komponentenhersteller (Reader und Transponder (TAGs) und spezialisiertes Experten Unternehmen für Anwendungen im Bereich Industrie & Logistik, ATEX, Sicherheit & Zutritt, sowie Tier Identifikation.

Pressekontakt:
Tectus Transponder Technology GmbH, Dipl.-Inform. Udo W. Doege, Eurotec-Ring 39, 47445 Moers, Telefon: +49 6074 / 861928, u.doege@tec-tus.de