Handdesinfektionsgerät mit Türöffner

Die Friedrich Sailer GmbH vetreibt ab sofort ein neues patentiertes Händedesinfektionsgerät, dass durch ein optionales Modul das Betreten sensibler Bereiche nur mit vorhergehendem Desinfizieren der Hände ermöglicht.

Anzeige

Steripower erlaubt dem Anwender, die Hände und die Unterarme berührungs- und lückenlos mit einem beliebigen Händedesinfektionspräparat zu benetzen. Das Gerät kann von 0,5 ml bis zu 5,0 ml in 10 unterschiedlichen Applikationsmengen individuell programmiert werden. Außerdem kann das Gerät optional mit einer Türöffner Funktion ausgestattet werden, die die das Betreten z.B. einer Intensivstation oder anderer vergleichbar sensibler Bereiche ohne vorhergegangenes Desinfizieren der Hände nicht ermöglicht.

Das innovative Gerät ist in Edelstahl und Kunststoff erhältlich und verfügt über eine große Öffnung für die berührungslose Desinfektion beider Hände. Beim Einführen der Hände löst ein Sensor einen Sprühstoß mit der eingestellten Applikationsmenge aus. Der entstehende Sprühkegel benetzt beide Hände flächendeckend und erreicht auch die kritischen Zonen der Hände – unter den Nägeln, die Nagelfalz und die Fingerkuppen. Dabei entsteht keine Vernebelung, also keine Aerosoldämpfe.

Das wartungsfreie Gerät kann sowohl im Netz- als auch im Akkubetrieb eingesetzt werden und ist dadurch flexibel positionierbar. Die Akkuleistung beträgt mindestens 6 Wochen. Jedes handelsübliche Desinfektionspräparat in 0,5 und 1 l Flaschen ist einsetzbar. Überschüssige Flüssigkeit wird von einer Auffangschale mit integriertem Saugpad aufgefangen und eingeschlossen, diese kann dadurch Arbeits- und Bodenbeläge nicht beeinträchtigen.

Weitere Informationen unter www.friedrich-sailer.de.

Pressekontakt:
Friedrich Sailer GmbH, Technik für Lebensmittelbetriebe, Memminger Str. 55, 89231 Neu-Ulm, K. Mützel, Telefon: +49 731 / 98 59 20, Fax: +49 731 / 98 59 020