Professioneller Schutz für Fahrzeugkarosserien

Avery Dennison Graphics und Reflective Products Europe stellt eine selbstklebende Schutzfolie für Fahrzeugkarosserien vor. Die neue Avery 7000 Functional Folienserie kann auf gedruckten Grafiken, Plottergrafiken, Fahrzeugvollverklebungen oder als eigenständiger Schutz direkt auf einer lackierten Fahrzeugkarosserie verklebt werden.

Anzeige

Die Avery 7000 Functional-Serie bietet drei transparente, extra dauerhafte Folien: zwei spezielle Vinylfolien mit einer Haltbarkeit von fünf Jahren und einer Stärke von 150 bzw. 325 Mikron sowie eine 200 Mikron starke Polyurethanfolie, die sieben Jahre lang hält. Diese Hauptprodukte werden durch Blackout-Folien für Karosserieflächen ergänzt: schwarze, spezielle Vinylfolien mit feiner (150 Mikron stark) und mittlerer (200 Mikron stark) Struktur für optimalen Oberflächenschutz. Dank der Blackout-Karosseriefolien können Werbetechniker die Fahrzeuge ihrer Kunden schneller abfertigen. Selbstklebefolien lassen sich schneller und einfacher auftragen als Lack und brauchen nicht zu trocknen, die Fahrzeuge sind rascher wieder im Einsatz sind. Die Folienoberfläche kann im Siebdruck oder durch HF-Prägen mit Logos oder sonstigen Grafikelementen versehen werden.

Avery 7000 Functional Folien sollten am besten gestanzt werden, damit die verklebten Grafiken saubere Kanten haben. Alle Medien dieser Serie sind mit einem permanenten, UV beständigen Klebstoff auf Acrylbasis sowie einem einseitig beschichteten, 140 g/m² schweren, gebleichten Kraftpapier als Abdeckung ausgerüstet. Sie haften auf ebenen wie auch leicht gewölbten Karosserien und sind für Hochdruckwaschanlagen geeignet.

Die Folien können auch in anderen Bereichen als Oberflächenschutz dienen: im Innenraum von Bussen und Zugwaggons, auf Haushaltsgeräten, Rasenmähern und anderen hochwertigen Gartengeräten, schweren Baumaschinen oder in Gebäuden.

Bill Podojil, Sales and Marketing Manager Automotive bei Avery Dennison Graphics und Reflective Products: „Beschädigungen an Autos, Lieferwagen, Lkws und Bussen im Straßenverkehr stellen für die Betreiber von Firmenflotten heutzutage einen erheblichen Ausgabeposten dar. Deshalb lohnt es sich, gefährdete Zonen der Karosserie vor Steinschlag, Abrieb und anderen externen Faktoren zu schützen. Das steigert nicht nur den ästhetischen Wert, sondern reduziert zugleich Rostbildung und Beschädigungen.“ Die Avery 7000 Functional-Folien bieten Schutz und Kosteneinsparung für den Flotteneigner. Wenn die Karosserie nicht beschädigt wird, bleibt der Wiederverkaufswert erhalten und wird der kostspielige Austausch einer einzelnen, verunstalteten gedruckten bzw. geplotterten Selbstklebegrafik vermieden.

Weitere Informationen unter www.europe.fasson.com.

Über Avery Dennison:
Avery Dennison ist einer der weltweit führenden Anbieter von Materialien zur Herstellung von Selbstklebe-Etiketten, Tickets und Produkt-Anhängern sowie Büroprodukten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Pasadena, Kalifornien, USA erzielt einen Jahresumsatz von 5,6 Milliarden US-Dollar (2006) und ist in der „Fortune“-Liste der 500 größten US-Unternehmen vertreten. Rund 30.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind seit Übernahme der Paxar Corporation Mitte 2007 in 51 Ländern weltweit mit Entwicklung, Herstellung und Vermarktung der Produkte beschäftigt. Insgesamt zählen zum Angebot des Unternehmens Fasson Selbstklebe-Materialien, Avery Dennison und Paxar Produkte für den Handel und die Bekleidungs-Industrie, Avery Büro- und grafische Produkte, Spezial-Klebebänder, selbstklebende Briefmarken sowie Materialien zur Kennzeichnung für einen breiten industriellen Anwendungsbereich einschließlich Automotive und Durable Goods.

Pressekontakt:
Avery Dennison, Lammenschansweg 140, 2300 AA Leiden, Niederlande, Evert-Jan de Vries, Telefon: +31 71 / 34 21 325, Fax: +31 71 / 34 21 450, evert-jan.de.vries@eu.averydennison.com