Recyclebare Paletten als Alternative zu Holzpaletten

Die in den USA und Deutschland operierende Siopal Corporation hat sich auf die Entwicklung von recyclebaren Kunststoffpaletten spezialisiert.

Anzeige

Mit diesen Produkten revolutioniert sie den internationalen Transportmarkt, auf dem derzeit noch überwiegend hölzerne Ausführungen eingesetzt werden. Die jeweils 21 beziehungsweise 24 Kilogramm schweren und bis zu 1,20m x 1,00m großen Kunststoffpaletten bieten eine enorme Belastbarkeit. Sie halten je nach Typ einer Belastung von bis zu 15.000 Kilogramm stand. Diese hohe Belastbarkeit macht die Paletten stoß- und bruchfest sowie ladungssicher.

Aufwind erhalten die Produkte von Siopal vor allem durch die internationale Rechtslage, die viele Holzpalettenverwender zum Umstieg auf Kunststoffpaletten zwingt. Holzpaletten sind anfällig für Schädlinge und sind bei der Einfuhr von Waren in vielerlei Länder entsprechend chemisch vorzubehandeln. Dieser Vorgang ist kosten- und arbeitsintensiv. Beim Einsatz von Kunststoffpaletten wird das hinfällig. An defekten Holzpaletten können sich Mitarbeiter an Absplitterungen verletzen und das Transportgut durch defekte Paletten starken Schaden nehmen. Jährlich müssen nach Schätzungen von Siopal hunderttausende Holzpaletten wieder instand gesetzt werden.

„Unsere TÜV- und MPA-geprüften Kunststoffpaletten vereinen alle Eigenschaften herkömmlicher Paletten und bieten aufgrund ihrer langen Lebensdauer für den Anwender eine wirtschaftlich attraktive Lösung, mit der auch dem Klimaschutz Rechnung getragen wird.“ so sich Achim Koenes, Geschäftsführer bei Siopal.

Weitere Informationen unter www.siopal.net.

Über Siopal Corporation:
Die Siopal Corporation mit Sitz im US-amerikanischen Reno (Nevada) hat sich auf die Entwicklung recyclebarer und enorm belastungsfähiger Kunststoffpaletten spezialisiert. In der Bundesrepublik Deutschland verfügt das weltweit tätige Unternehmen über zwei Niederlassungen – darunter ein Produktionswerk in Neumünster. Das Verfahren, das bei der Herstellung der TÜV- und MPA-geprüften Kunststoffpaletten zum Einsatz kommt, ist patentiert. Für die Paletten werden Recycling-Kunststoffe aus dem Dualen System verwendet. Die Siopal-Paletten verfügen im Gegensatz zu Holzpaletten über eine lange Lebensdauer, sind schädlings- sowie säure- und laugenresistent und witterungsbeständig.

Pressekontakt:
Siopal Corporation, Heiligenhauser Str. 67, 42549 Velbert, Rene Zoch, Telefon: +49 30 / 275 722 69, siopal@pressedesk.de