Komfortable Scansoftware mit optionaler Serverfunktion

Janich & Klass Computertechnik GmbH, Anbieter von Industrie-PC-Technik und Document Imaging stellt auf der CeBIT 2008 (4. bis 9. März 2008) die Scan-Softwarelösung DPU Scan vor.

Anzeige

DPU Scan ist ein leistungsfähiges Scanprogramm, das bereits in der Basisversion komfortabel komplette Papierstapel in voller Scannergeschwindigkeit abarbeiten kann. Die Software zeigt ihre Stärken überall dort, wo eine hohe Zuverlässigkeit in der Dokumentenerkennung erforderlich ist, zum Beispiel in Verbindung mit einem Dokumentenmanagement-System. Die integrierte OCR, eine leistungsfähige Farberkennung und -Separierung sowie die Fähigkeit, verschiedene Barcodetypen und Patchcodes zu erkennen, reduzieren zeitraubende und kostenintensive Nachbearbeitung ebenso wie integrierte Filter- und Bildverbesserungsverfahren, die auch nahezu Unlesbares lesbar machen. Eine automatische Schräglagenkorrektur nach dem Scannen gehört ebenso zum Funktionsumfang wie ein dynamisches Binarisierungsverfahren.

In Version 5.0 gibt es zu DPU Scan erstmals auch optional einen Server. Bei vorhandenem Server kommuniziert der Client über Webtechnologie mit dem Server und verwaltet Scanprofile und Lizenzen zentral. Die Lizenzverwaltung kann lokal über einen Dongle am PC oder über den Server (Dongle und Lizenzfile am Server) erfolgen. Der Vorteil einer Serverlizenz: Man kann so viele Lizenzen gleichzeitig nutzen, wie am Server hinterlegt sind, egal auf welchem PC die Software eingesetzt wird. Das bedeutet, es sind nur so viele Lizenzen notwendig, wie man gleichzeitig nutzen will. Nach wie vor gibt es keine Scanmengen-Beschränkung pro Lizenz.

Auch für die Verwaltung zentraler Scanprofile bietet die Servervariante eine Reihe von Vorteilen. So kann der Administrator auf dem Server ein neues Scanprofil erstellen, das dann sofort an allen Scanstationen nutzbar ist. Erste Pilotinstallationen, bei denen sich der Server in Deutschland und die Clients in Singapur und Malaysia befinden, haben die Leistungsfähigkeit dieser webbasierten Lösung gezeigt. Weitere Serverfunktionen, wie zum Beispiel automatische Nachbearbeitungen, automatische Lastverteilungen und Statistikfunktionen für Scandienstleister sind zukünftig über Plug-Ins am Server nachrüstbar.

Weitere Informationen unter www.janichklass.com sowie www.dpuscan.com.

Über Janich & Klass:
Janich & Klass Computertechnik GmbH wurde 1981 als Spin-Off der Uni Wuppertal gegründet und ab 1985 als GmbH geführt. Seit 1987 ist J&K im Bereich Dokumentenverarbeitung aktiv; hier gibt es drei wesentliche Betätigungsfelder: Grundlagenforschung zur Bildverbesserung, Scannertechnologie für Scannerhersteller, und flexibler Scansoftware mit Schnittstellen zu verschiedensten DMS. DPU Scan ist das von J&K entwickelte universelle Programm zum Scannen (Farbe, Grau, Schwarzweiß gleichzeitig), mit Indexieren, Bildoptimierungen, Barcodelesung, OCR u.v.m.

Pressekontakt:
Janich & Klass Computertechnik GmbH, Zum Alten Zollhaus 24, 42281 Wuppertal, Barbara Bünger, Telefon: +49 202 / 2708-0, Fax: +49 202 / 70 06 25, bbuenger@janichklass.com