Stammdatenmanagement mit Lieferanten vereinfachen

Laut einer Studie von Capgemini und Global Commerce Initiative weisen 51 Prozent aller Artikelstammdaten von Verbrauchereinheiten Fehler auf. Die Lösung M Information CMDM stellt Stammdatenmanagement im collaborativen Geschäftsprozess mit Geschäftspartnern sicher.

Anzeige

Der Aufwand für Konsolidierung und Harmonisierung von Stammdaten ist immens. Um zum Beispiel die nötigen Artikelstammdaten auf dem neuesten Stand zu halten, ist ein ständiger Informationsfluss zwischen dem eigenen Unternehmen und den Geschäftspartnern notwendig. Die Mercoline Lösung M Information CMDM erleichtert und vereinfacht das Datenmanagement bei der Integration verschiedener Stammdatenquellen.

Diese Quellen können zum Beispiel SAP-Systeme und Systeme anderer ERP-Anbieter oder externe Quellen wie SA2 Worldsync (vormals SINFOS), EDI oder ein speziell dafür entwickeltes Webportal für Geschäftspartner sein. Der Konsolidierungsprozess ist dabei workflow-unterstützt. M. Information.CMDM erkennt neue Datenanlieferungen, prüft und verarbeitet sie automatisch. Ein Prozess- und Regelwerk steuert hierbei, was passiert, wenn die angelieferten Stammdaten bestimmte Kriterien (nicht) erfüllen.

Stammdaten werden dabei verworfen, mit bestimmten Feldinhalten vorbelegt oder ergänzt, in eine Artikelhierarchie eingeordnet. Das System kann zudem verschiedene Anwender und deren Rollen unterscheiden. So können neue oder geänderte Stammdaten durch die entsprechenden Fachabteilungen (z.B. Einkauf, Disposition, Vertrieb) ergänzt und freigegeben, aber auch zurückgewiesen oder zur Ergänzung an andere Bereiche weitergeleitet werden.

Falko Richter, Produktmanager bei Mercoline: „Anwenderunternehmen können mit M Information CMDM die Anlage von Stammdaten entscheidend beschleunigen, ihre Datenqualität signifikant verbessern und insgesamt bis zu 60 Prozent Prozess- und Folgekosten einsparen.“

Weitere Informationen unter www.mercoline.de.

Mercoline GmbH:
Die Mercoline GmbH verfügt über 20 Jahren Erfahrung im Management von IT-unterstützten Geschäftsprozessen. Das Unternehmen bietet Prozessberatung und IT-Lösungen mit Schwerpunkt Efficient Consumer Response (ECR) für Kunden aus Handel, Industrie und Logistik. Seit 2001 ist Mercoline zertifizierter SAP-Partner und bietet Lösungen für den Einsatz mit und ohne SAP.

Pressekontakt:
Mercoline GmbH, Am Borsigturm 100, 13507 Berlin, Falko Richter, Telefon: +49 30 / 43 93 30 42, Fax: +49 30 / 43 93 23 99, falko.richter@mercoline.de