RFID-Produkte und Services für jedes Unternehmen

RFID verspricht Produkte, die sich schnell und leicht verfolgen lassen, die bei der Auslieferung nicht vertauscht werden und beim Transport nicht verloren gehen. Auf der CeBIT zeigt Siemens sein komplettes RFID-Leistungsportfolio entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Siemens bietet alles aus einer Hand an: von Produkten und Systemen bis hin zu Lösungen und Dienstleistungen. Siemens Industry wird gemeinsam mit Siemens IT Solutions and Services das komplette Angebot in Halle 7, Stand C20/A2, vorstellen.

Anzeige

Mit Siemens‘ Einsteiger-Lösung „RFID Starter Kit“ können Firmen schnell und kostengünstig die Funktechnologie einführen. Diese Sets beinhalten sorgfältig aufeinander abgestimmte RFID-Komponenten und bieten eine preiswerte Möglichkeit, schnell die ersten Erfahrungen mit RFID zu sammeln.

Basierend auf diesen RFID-Standardlösungen bietet Siemens spezielle Branchenlösungen an. Um Verbraucher vor Plagiaten zu schützen, sowie die Qualität und Sicherheit ihrer Produkte zu gewährleisten, setzt beispielsweise die Chemie- und Pharmaindustrie zunehmend auf den Einsatz von RFID. So arbeitet Siemens im Pharmabereich zurzeit an einer neuen RFID-Lösung: E-Pedigree – eine Art Lebenslauf für jede Medikamentenpackung. Die Lösung wird gegen Produktfälschungen und Warenschwund eingesetzt. Hierbei kann E-Pedigree sowohl die Echtheit eines Medikaments überprüfen als auch den Weg des Präparates durch alle Stationen der Lieferkette nachvollziehen.

Auf der CeBIT liegt der Schwerpunkt von Siemens neben den Starter Kits auf den Querschnittslösungen Track&Trace, Asset Management und Management of Returnable Transport Items sowie auf Branchenlösungen für Airport, Logistics und Pharma.

Weitere Informationen unter www.siemens.com.

Pressekontakt:
Siemens IT Solutions and Services, Anne Beck, 81730 München, Telefon: +49 89 / 636 47982, Fax: +49 89 / 636 42162, anne.beck@siemens.com