Qualitätscockpit für Softwareentwickler

In IT-Projekten fehlen of die zum Steuern und Planen benötigten Informationen. Das SCCH mit dem Performance Dashboard Qualitätscockpit entwickelt um Softwareentwicklern einen Überblick über die qualitätsrelevanten Faktoren zu ermöglichen.

Anzeige

Mit dem Qualitätscockpit können sich Softwareentwickler schnell einen Überblick über verschiedene qualitätsrelevante Faktoren (z.B. Fehlerhäufigkeit, Dauer der Fehlerbehebung, Performance in unterschiedlichen Meilensteinen etc.) zu einem IT-Projekt verschaffen. Bisher fehlten oft konkrete Informationen. Viele Daten waren zwar vorhanden, aber in isolierten Datenpools und es gab kaum Tools für die Entscheidungsunterstützung.

Ein Dashboard ist eine Visualisierungsform großer Mengen von meist verteilten Informationen in verdichteter Form, z.B. als Kennzahlen, Messpunkte oder Key Performance Indikatoren. Die Verdichtung beinhaltet eine Quantifizierung und darauf aufbauen ein Qualifizierung von Informationen, um den Adressaten große Mengen von Informationen übersichtlicher darzustellen.

Über Adaptoren werden periodisch von verschiedenen Datenquellen (z.B. von Fehlermanagementsystemen oder Quellcoderepository) Daten extrahiert und in einem zentralen, auf Open Source Technologien basierenden Data-Warehouse gespeichert. Hier können die Daten dann online nach verschiedenen Dimensionen analysiert werden.
Ein benutzerfreundliches Webinterface visualisiert die aggregierten Informationen in verschiedenen Ansichten. Das System unterstützt die zeitgleiche Verwaltung von mehreren Projekten und ermöglicht auch Benchmarking mit anderen Software-Entwicklungs-Projekten.
Das Tool kann auch flexibel um neu Ansichten erweitert und über weitere Adaporen kann eine breite Palette von zusätzlichen Datenquellen integriert werden.

Das Qualitätscockpit wird von 5. – 8. März am Messestand der österreichischen Computergesellschaft (OCG – ocg.at) in Halle 9, Stand C 04 vorgestellt.

Weitere Informationen unter www.scch.at.

Über Software Competence Center Hagenberg GmbH:
Als eines der größten unabhängigen Forschungszentren in Österreich im Bereich Software nimmt die SCCH eine Vorreiterrolle für softwarebezogene technologische Forschungs- und Entwicklungstrends ein. Anwendungsorientierte, innovative Forschungsprojekte tragen zum wirtschaftlichen Erfolg der Kunden und Partner sondern auch zum wissenschaftlichen Ansehen des Standorts Österreich bei. Die Dienstleistungen umfassen Technologieabschätzungen, Machbarkeitsstudien und kundenspezifische Softwarelösungen bis hin zu Technologie- und Wissenstransfer. Dank interdisziplinärer F&E-Kernkompetenz im Softwareentwicklungsbereich zählt die SCCH namhafte Unternehmen wie Engel Austria GmbH, KEBA AG, Comneon GmbH & Co. OHG, Oberösterreichische Gebietskrankenkasse, Siemens AG, SCA Graphic Laakirchen AG oder Trodat AG zu den Referenzkunden.

Pressekontakt:
Software Competence Center Hagenberg GmbH, Mag. Martina Höller, Softwarepark 21, A-4232 Hagenberg, Telefon: +43 7236 / 3343-882, Fax: +43 7236 / 3343-888, martina.hoeller@scch.at