Software-Lösungen für die Produktentwicklung

Das Systemhaus Solidworks präsentiert vom 21. bis 25. April 2008 auf der Digital Factory 2008 integrierte Software-Lösungen zur Gestaltung digitaler Produktentwicklungsprozesse in der Maschinenbau- und Fertigungsbranche.

Anzeige

Die Schwerpunkte der Solidline-Präsentationen liegen auf den aktuellen Versionen der 3D-Konstruktionssoftware Solidworks 2008, der Produktdatenmanagement-Lösung PDM Works Enterprise 2008, der Solidline-eigenen Solidworks-SAP-Integration Porta~X und der Fertigungslösung Cam Works 2008.

Zudem ist auf dem Solidworks Partnerstand ein Industrieroboter vom Typ RV-6S ausgestellt, der Bewegungen in sechs Freiheitsgraden unterstützt und eine typische Anwendung für eine 3D-CAD-gestützte Bahngenerierung an einem Bauteil zeigt. Diese wird durch die 3D-Robotersimulation Melfa Works von Mitsubishi Electric erstellt, die vom Solidworks Systemhaus Solidline AG auf der Digital Factory exklusiv präsentiert wird. Melfa Works erlaubt es auf einfache Weise sehr aufwändige Verfahrwege automatisch zu erzeugen, die in manueller Arbeit nicht oder nur extrem langwierig zu erstellen wären.

Weitere Informationen unter www.solidline.de.

Über Solidline AG:
Das Systemhaus Solidline AG agiert seit 1996 erfolgreich am Markt mit innovativen Systemlösungen für den integrierten Produktentwicklungsprozess der Fertigungsindustrie. Auf den Spezialgebieten Computer Aided Design (CAD), Product Data Management (PDM), SAP-Integration, Analyse, Simulation, Fertigung und Web-Dienste bietet das Unternehmen modernste Software-Lösungen und umfangreiche Dienstleistungen auf Basis des 3D-CAD-Produktes Solidworks an.

Pressekontakt:
Solidline AG, Am Eichelgarten 1, 65396 Walluf, Telefon: +49 6123 / 99500, Fax: +49 6123 / 73031, info@solidline.de