Integrierbares System verpackt Lebensmittel

Der Hersteller PCM stellt auf der Interpack (24. bis 30. April 2008) das Dosiersystem Dosyfill vor, das in Lebensmittelabfüllanlagen integrierbar ist.

Anzeige

Als Hersteller von Verdrängerpumpen und Fluid Handling-Systemen stellt PCM im Rahmen der internationalen Fachmesse für Verpackungstechnik ein neues Abfüllsystem im Lebensmittelbereich vor, das für die Herstellung komplexer Produkte vorgesehen ist. Die Anlage wurde insbesondere für die Verarbeitung von Milchprodukten, Fertiggerichten und Backwaren entwickelt.

Dosyfill lässt sich entweder als zusätzliche Dosiervorrichtung in eine bereits bestehende Lebensmittelabfüll- und -verpackungsanlage integrieren oder ersetzt alte Abfüllanlagen. Mit einer Taktfrequenz von bis zu 60 Arbeitsschritten pro Minute lässt sich das System an alle Gebindegrößen und -formen bei geringsten Verlusten anpassen.

Die Systemfunktionen können sowohl für das Beschichten von Gebäck als auch für das Einspritzen von flüssigen, viskosen, nahezu festen oder trockenen Produkten in Backwaren oder Fertiggerichten genutzt werden. Darüber hinaus eignet sich Dosyfill für das Abfüllen empfindlicher Produkte in Becher, Beutel, Schalen und Flaschen. Der zusätzliche Dosierer oder das modulare Dosiersystem ermöglichen einen vielseitigen Einsatz und hohe Flexibilität beim Abfüllen empfindlicher Produkte mit oder ohne Stücke. Das System lässt sich in eingebautem Zustand reinigen und sterilisieren.

PCM präsentiert sich auf dem Ubifrance-Gemeinschaftsstand in Halle 6, Stand 6D08-05.

Weitere Informationen unter www.pcm.eu.

Pressekontakt:
FIZIT – Französisches Informationszentrum für Industrie und Technik, Nathalie Daube, c/o Französische Botschaft, Königsallee 53-55, 40212 Düsseldorf, Telefon: +49 211 / 30041-350, Fax: +49 211 / 30041-116, n.daube@fizit.de