Portal findet Auftraggeber für Freiberufler

Immer öfter können Existenzgründer, Agenturen oder kleine Unternehmen sich über Luxus-Probleme freuen: Es winkt ein größerer Auftrag, der eigentlich aber kaum zu stemmen ist. Abhilfe bietet dafür das Vermittlungsportal Netjobbing.

Anzeige

In dem Portal können sich Experten im Netz finden, die sich gegenseitig unterstützen und einen Teil der Arbeit abnehmen. Das Projekt wird ausgeschrieben, Experten bewerben sich mit ihren Qualifikationen und Referenzen, anschließend erfolgt der Zuschlag. Nunmehr arbeiten mehrere Personen am großen Auftrag, der pünktlich erledigt werden kann.

„Das Portal bietet nicht nur kleinen Unternehmen oder Existenzgründern eine ganze Reihe von qualifizierten Freiberuflern, mit denen sie ihre Aufträge erledigen können“, so Netjobbing-Geschäftsführer Nils Dreyer. Grafik, Recherche, Übersetzungen, auch Organisation und Programmierung sind nur einige der Bereiche, in denen sich immer mehr freiberuflich arbeitende Fachleute anbieten. Die Qualifikation der Experten sowie die eingereichten Referenzen werden von den Netjobbing-Betreibern zuvor geprüft. Erst dann erfolgt eine Zulassung als Experte.

Am Ende der Ausschreibung können die Auftraggeber sich den geeigneten Experten für das Projekt aussuchen. Bis zu diesem Zeitpunkt sind sowohl Auftraggeber und Experte anonym. Ernst nach dem Zuschlag erhalten beide Seiten die Kontaktdaten, um das weitere Vorgehen zu vereinbaren. Nach erfolgter Arbeit bewerten beide Partner die Leistung des anderen.

Für Existenzgründer und kleine Unternehmen, die ausschließlich projektorientiert arbeiten, ergibt sich in den Augen der Netjobbing-Betreiber ein großer Vorteil. „Man muss keine Personalressourcen aufbauen, und ist dennoch jederzeit in der Lage auch größere Aufträge anzunehmen“, so Dreyer. Gleichzeitig vermutet er, das viele gute Ideen und Projekte erst gar nicht in die Tat umgesetzt werden, weil dafür die Mitarbeiter fehlen.

Auftraggeber bezahlen für die Vermittlung 12 Euro, vorrausgesetzt ein qualifizierter Anbieter hat sich für das Projekt gefunden. Der Experte bezahlt für die erfolgreiche Vermittlung eine Provision in Höhe von zehn Prozent der Auftragssumme. Sollte die Vermittlung eine längere Zusammenarbeit ergeben, gibt es eine Sonderregelung.

Weitere Informationen unter www.netjobbing.de.

Pressekontakt:
Collective IQ Limited, Erasmusstraße 3, 40223 Düsseldorf, Nils Dreyer, nils.dreyer@netjobbing.de, Telefon: +49 160 / 7576843