Kostenlose Auskunft über osteuropäische Firmen

Die Firma Infobroker.de ermöglicht die direkte kostenfreie Abfrage von Firmendaten aus acht osteuropäischen Ländern.

Anzeige

Informationen über Geschäftspartner, Wettbewerber oder Neukunden werden im internationalen Außenhandel für Unternehmen immer wichtiger. Mit einer aktuellen Firmenauskunft als Grundlage können Risiken besser kalkuliert werden und Forderungsausfälle im internationalen Geschäft minimieren sich.

Infobroker.de liefert nun mit einer direkten Recherchemöglichkeit zu Firmendaten aus Osteuropa Echtzeit-Informationen aus acht Ländern. Die Eingabe des gesuchten Firmennamens und die Landesauswahl genügt. Die Datenbank liefert innerhalb weniger Sekunden eine Trefferliste mit der Möglichkeit des kostenfreien Abrufs einer Basisauskunft. Diese Basisauskunft liefert kostenfrei Adressdaten, Gesellschaftsform, Registernummer und Angaben zur Tätigkeit des angefragten Unternehmens.

„Die direkte Recherche in kostenfreier Form ist sinnvoll für die Prüfung, ob überhaupt Daten zu einem Unternehmen vorhanden sind“, so Michael Klems, Inhaber des Datenbank-Informationsdienst und Betreiber von Infobroker.de.

Über die Basisauskunft lässt sich direkt online ein Firmenreport mit unfangreichen Finanzinformationen und Angaben zu den Besitz- und Geschäftsführungsverhältnissen abrufen. Mit enthalten ist eine Ratingangabe (Bonität) zum Unternehmen.

Die internationalen Firmenreports können direkt ohne Mitgliedschaft oder laufende Vertragsgebühren per Bestellung beauftragt werden. Infobroker.de hat Zugriff auf über 50 Millionen Firmendaten in 230 Ländern weltweit.

Weitere Informationen unter www.infobroker.de.

Über Infobroker.de:
Mit weit 2.000 Festpreisdiensten gehört Infobroker.de zu den populären Informationsvermittlern im Internet. Weit über 10.000 Kunden nutzen die Recherchedienste des Unternehmens mit Informationspartnern weltweit für Firmenauskünfte, Marken- und Wirtschaftsrecherchen. Die Dienste sind ohne Mitgliedschaft über eine einfache Online-Bestellung nutzbar.

Pressekontakt:
Datenbank-Informationsdienst Michael Klems, In der Auen 55, 51427 Bergisch Gladbach, Michael Klems, Telefon: +49 2204 / 964.964 , pressekontakt@infobroker.de