Bluetooth-Handy öffnet Türen

Die Firma Netzlink Informationstechnik biete Lösungen von Sorex für die elektronische Zutrittskontrolle mit gleichzeitiger Zeiterfassung über nahezu jedes bluetoothfähige Mobiltelefon.

Anzeige

Die Netzlink Informationstechnik GmbH vertreibt ab sofort als zertifizierter Partner Sorex Wireless Key. Das Zutrittssystem der Sorex Wireless Solutions GmbH nutzt bluetoothfähige Handys und Smartphones, um Türen und Tore vollautomatisch über Funk oder Codeeingabe zu öffnen. Das System kommt ohne zusätzliche Hardware- oder Softwareinstallation am Mobiltelefon aus. Weitere Funktionen können kombiniert werden, darunter beispielsweise die Deaktivierung der Alarmanlage, das Einschalten des Lichts oder auch die Zeiterfassung der Mitarbeiter.

Sorex Wireless Key funktioniert mit jedem elektromechanischen Schließsystem. Neben Schiebetüren und Schrankenanlagen kann auch jede Haupteingangs- oder Innenraumtür durch den Einsatz von elektrischen Schließzylindern mit dem Wireless Key geöffnet werden. Dazu wird ein Modul an der Innenseite der zu steuernden Tür angebracht, das diese bei Erkennung eines bluetoothfähigen, zutrittsberechtigten Geräts öffnet. Die Distanz in der das System anspricht, kann zwischen wenigen Zentimetern und 14 Metern individuell programmiert werden. Bei der Produktvariante Basic können bis zu zehn Mobiletelefone am Modul angemeldet werden. Die erweiterte Version Professional bietet zu den Funktionen der Basic-Variante eine Kapazität von 2.500 Nutzern pro Modul und wird über eine entsprechende Software verwaltet. Die Verwaltung der Zutrittsberechtigungen kann zentral über den Server erfolgen, außerdem hat jedes Modul eine eigene IP-Adresse, so dass es weltweit auch über das Internet gesteuert werden kann. Für Unternehmen bietet das den Vorteil, dass Authentifizierungen von Mitarbeiter-Handys jederzeit hinzugefügt oder gelöscht werden können. Je nach Ausführung kann die Netzwerkanbindung mittels Ethernet, USB, EIB, GSM oder Bluetooth erfolgen. Neben der Netzwerkfähigkeit bietet die Business-Lösung auch die Möglichkeit einer zusätzlichen Codeeingabe am Mobiltelefon bei jedem Zutritt, um die Sicherheit zu steigern.

Die Sicherheit des Zutrittssystems wird durch mehrere Faktoren gewährleistet: Das industrielle Bluetooth der Klasse I wechselt 1.700 mal pro Sekunde die Frequenz, so dass Frequenzstörungen ausgeschlossen sind. Der Code zur Autorisierung ist mit einer 128-Bit-Verschlüsselung ausgestattet und wird nur einmal, bei der erstmaligen Anmeldung, ausgetauscht. Ab diesem Zeitpunkt ist er im Modul gespeichert, so dass bei einer späteren Annäherung eines Bluetooth-Handys die Autorisierung ohne Datenübertragung geprüft wird. Bei Verlust des Handys kann das System einfach deaktiviert werden. Das Steuerungsmodul an der Tür befindet sich von außen unerreichbar im Innenraum.

Weitere Informationen unter www.netzlink.com sowie www.sorex-austria.com.

Über Netzlink Informationstechnik:
Die Netzlink Informationstechnik GmbH entwickelt und implementiert maßgeschneiderte IT- und Kommunikationslösungen für Kunden zahlreicher Branchen. Die Kunden erhalten ein umfassendes Leistungspaket aus einer Hand: Beratung, Konzeption, Entwicklung, Integration, individuelle Service- und Wartungsvereinbarungen. Die enge Zusammenarbeit mit anderen renommierten Systemhäusern aus Norddeutschland unter dem Dach der Grouplink GmbH sowie die Entwicklung eigener System übergreifender Lösungen, wie etwa das Mobile Secure Interaction System (MOSIS), macht es Netzlink möglich, für vielfältige Anforderungen die passende Lösung zu liefern.

Über Sorex Wireless Solution:
Sorex Wireless Solutions GmbH entwickelt kabellose Datenübertragungslösungen. Das Unternehmen verfügt derzeit über fünf angemeldete Patente, darunter zwei weltweite, und wurde mehrfach ausgezeichnet. Die Soft- und Hardware-Entwicklung erfolgt am Hauptsitz des Unternehmens in Wiener Neustadt (Österreich). Die Produktpalette umfasst bluetooth-gesteuerte Zutrittssysteme sowie Lösungen zur Diebstahlsicherung, Alarmanlagensteuerung und Fernsteuerung von Haustechnikgeräten. Darüber hinaus wurden bereits mehrere Unternehmensapplikationen am Markt eingeführt (Zutritts- und Zeiterfassungssysteme, Bestellwesen, Kassenvernetzung).

Pressekontakt:
Netzlink Informationstechnik GmbH, Heinrich-Büssing-Ring 42, 38102 Braunschweig, Silvia Dudda, Telefon: +49 531 / 707 34 30, presse@netzlink.com