Online-Portal unterstützt den Nutztierhandel

Das neue Online-Portal nur-vieh.de richtet sich an alle Landwirte, die ihr Vieh schnell und einfach anbieten und verkaufen bzw. Nutztiere finden und kaufen wollen. Und das zum selbst bestimmten Preis.

Anzeige

Handeln kann man auf der Nutztier-Plattform wie in alten Zeiten – und das mit modernsten Methoden: Jeder Inserent legt selbst den Preis für sein Vieh fest. Anschließend sind beiden Seiten beim Feilschen keine Grenzen gesetzt. Auf diese Weise können die am Markt bestmöglichen Preise erzielt werden.

Von B wie Bienen bis Z wie Ziegen – über Geflügel, Rinder, Schafe, Schweine, Fische und Wild – beim Online-Nutztiermarkt nur-vieh.de erleichtern ausgeklügelte Funktionen sowohl die Suche nach einem passenden Käufer als auch das Auffinden des gesuchten Tieres. Die Anzeigen sind übersichtlich in Kategorien sortiert. Ein weiterer Weg zum Ziel ist die Suchfunktion. Hier kann der gewünschte Begriff zum Beispiel auch mit einer bestimmten Preisspanne kombiniert werden.

Bei der Umkreissuche werden nur Anzeigen aus einer vorab festgelegten Region rund um den eigenen Standort angezeigt und erleichtert damit die Auswahl. Eine besondere Funktion ist der Suchfilter: Dieser Service benachrichtigt automatisch per Mail, sobald eine neue Anzeige eingestellt wird, die auf die angegebenen Suchkriterien passt. Dann reicht ein Klick und schon kann man bequem per Formular Kontakt mit dem Inserenten aufnehmen.

Die zwei Maskottchen Borsti, das Schwein, und Lotte, die Kuh, führen durch die optisch ansprechende Seite und geben Auskunft zu allen Fragen rund um die Themen Anzeigen einstellen und einsehen.

Für alle neu registrierten User gibt es in den ersten drei Monaten einen Rabatt auf das Einstellen von Anzeigen; und es besteht außerdem die Chance, monatlich einen von drei iPods zu gewinnen. Die Registrierung ist kostenlos, anschließend können nach Belieben Anzeigen aufgegeben werden. Bis Ende Juli gilt: Pro Anzeige zahlen Inserenten nur einen Betrag in Höhe von 3,50 Euro – bis zu vier Bilder kann man zu seiner Anzeige hochladen. Suchanzeigen bekommen User schon für 2 Euro.

Neben den Anzeigen bietet der Internetauftritt von nur-vieh.de ein umfangreiches Branchenbuch. Zu einem Preis ab 1 Euro können sich Firmen, die Produkte oder Dienstleistungen anbieten, eintragen und finden lassen. Ob Erzeugergemeinschaft, Tierzucht oder Zerlegebetrieb – mit der Umkreissuche findet man schnell die gesuchten und zudem regional ansässigen Firmen. Eine graphische Anzeige rückt die gefundenen Betriebe auf einer Deutschlandkarte in das Blickfeld. Für wen die regionale Nähe kein Auswahlkriterium darstellt, klickt die entsprechende Branche an und schaut sich hier nach dem passenden Anbieter um.

Ein weiterer Service der Internetseite ist die Rubrik Geschäftsverbindungen, in der Geschäftspartner gesucht und gefunden werden, sich Gleichgesinnte zu Einkaufsgenossenschaften zusammenfinden oder beispielsweise dauerhafte Lieferbeziehungen ausgehandelt werden können.

Weitere Informationen unter www.nur-vieh.de.

Pressekontakt:
Digital Solution Group, Daniel Stanitzek, Erikastraße 5, 48465 Schüttorf, daniel@nur-vieh.de
Sonja Graminski, Straße der Republik 8, 65203 Wiesbaden, presse@nur-vieh.de