Software signiert Rechnungen automatisch

Mit der neuen Signagate Produktgruppe Signagate Producer 2.0 erleichtert die Hostnet Medien GmbH insbesondere mittelständischen Unternehmen das elektronische Signieren und Überprüfen von Rechnungen, Verträgen, Angeboten, Preislisten und vielem mehr.

Anzeige

Wurden bisher Rechnungen auf einem Windows-Drucker gedruckt oder von der Fakturierung im PDF Format ohne Signatur versendet, so kann mit Signagate auf eine mit qualifizierter, elektronischer Signatur gemäß SigG und UStG umgestellt werden. Das für den Mittelstand optimierte Programm kann ohne wesentliche Änderungen in bestehende EDV-Abläufe eingebunden zu werden und ist ab einem Versandaufkommen von 40 Dokumente/Monat kostenneutral.

Der Signagate Producer 2.0 bietet Rechtssicherheit im Umgang mit internetbasiertem Geschäftsverkehr und für elektronische Prozesse der öffentlichen Verwaltung. Die Vorteile und die gebotene Kostenersparnis sind so gravierend, dass im Bereich E-Commerce und E-Government der Einsatz der qualifizierten elektronischen Signatur unerlässlich ist. Das Signaturgesetz (SigG), und die Signaturverordnung (SigV) bestimmen die Anforderungen an Signagate Producer 2.0 und gewährleisten die mit der Steuergesetzgebung (UStG) konformen Signierungs- und Verschlüsselungsprozeduren, die in Geschäftsprozessen den papierlosen Versand sowie den Vorsteuerabzug für den Belegempfänger erlauben.

Bei der Installation von Signagate Producer 2.0 kann auf Wunsch ein virtueller Drucker eingerichtet werden, der auch einfach über das Netzwerk erreichbar ist und somit problemlos von mehreren Arbeitsstationen aus mitbenutzt werden kann. So ermöglicht Signagate Producer die bequeme und problemlose Umstellung auf papierlose Dokumentenverarbeitung bei maximaler Kosteneffizienz, ganz egal ob täglich nur wenige oder viele tausende Rechnungen oder Verträge erstellt werden sollen.

Signagate Producer kann auch als SMTP-Server in bestehende Netzwerke eingeklinkt werden, um bisher unsignierte PDF-Rechnungen aus Ihrem Fakturierungsprozess gesetzeskonform zu signieren und anschließend per E-Mail an den entsprechenden Empfänger zu versenden.
Sollte es einmal nicht in der Lage sein, den korrekten Empfänger eines Dokumentes zu ermitteln, wird der Vorgang protokolliert und auf Papier ausgedruckt.

Weitere Informationen unter www.signagate.de sowie www.hostnet.de.

Pressekontakt:
Hostnet Medien GmbH, Osterdeich 107, 28205 Bremen, Sebastian Jäschke, Telefon:
+49 421 / 37966-0, Fax: +49 421 / 37966-11
Bassstadt, Birkenstr.47/48, 28195 Bremen, Telefon: +49 421 / 436350, sven@bassstadt.de